Bitcoin

Kryptowährungen: Bitcoin und Co drehen nach oben

Die Kryptowährungen Bitcoin, Ethereum und Ripple, die wir in unseren Artikeln behandeln, haben es geschafft sich der Abwärtsbewegung zu widersetzen, und konnten sich über ihren Unterstützungslinien halten. Nun bekommen sie langsam Aufwind und drehen nach oben. Kommt jetzt der große Schub nach der Consensus-Konferenz? So weit würden wir noch nicht gehen, aber unsere 3 Kryptowährungen haben gutes Potential weiter nach oben zu klettern und den nächsten Widerstand ins Visier zu nehmen. Der erwartete Anstieg und die Prognose von Tom Lee nach der Konferenz blieb natürlich aus.

Jetzt hat er sich in einem Interview dazu geäußert, dass er da wohl etwas zu optimistisch war. Hauptgrund für die fallenden Kurse waren wohl nach Aussage Lee´s mangelnde Rechtsklarheit und Regulierungen von Kryptowährungen. Man erwartete jetzt auch kein regularisches Ergebniss, aber der Mangel an Fortschritt in diesen Bezug ist enttäuschend. Jetzt kommt Tom Lee mit einer neuen Prognose und schätzt, dass Bitcoin bis Ende 2018 25.000 Dollar wert sein wird. Ob das nicht auch wieder zu optimistisch war? Wir bleiben gespannt.

Die nach Marktkapitalisierung größte aller Kryptowährungen ist Bitcoin

Die Unterstützung hat bei Bitcoin gehalten, und er bekommt wieder Aufwind. Mit einem aktuellen Stand von 8457 Dollar konnte er sich deutlich von seinem Tief erholen. Als nächstes steht wieder die 9220 Dollar-Marke im Visier. Diese muss erst geknackt werden um einen erneuten Angriff auf die 10.000 Dollar-Marke zu wagen. Wir bleiben optimistisch, dass ihm dies auch gelingen wird.

Kryptowährungen

Ethereum

Dass Ethereum im Gegensatz zu Bitcoin stabiler ausgesehen hat, haben wir in den vergangenen Artikeln schon behandelt. Nun konnte auch er sich von seiner Unterstützung lösen, und dreht wieder nach oben. Hier sollte es für ihn auch ein leichtes sein die 730 Dollar zu überspringen und an das alte Hoch von 833 Dollar anzuknüpfen. Es ist durchaus denkbar, dass wir bald die 870 Dollar sehen könnten.

Ripple

Auch bei Ripple sieht das Chartbild nicht viel anders aus. Auch er hat sich auf der Unterstützung von 0,63 Dollar fangen können, und befindet sich aktuell auf dem Weg nach oben. Bis zum Ziel der 1 Dollar-Marke hat er zwar noch ein bisschen Arbeit vor sich – aber wir sind zuversichtlich, dass er den Weg nach oben weiter voran schreitet.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage