Bitcoin

Kryptowährungen: Der Boom ist vorbei

Bei den Kryptowährungen scheint der Boom vorbei zu sein. Im letzten Jahr konnte man egal welche Kryptowährung kaufen, und man konnte satte Gewinne einfahren. Der Hype schien kein Ende zu...

FMW Redaktion:

Bei den Kryptowährungen scheint der Boom vorbei zu sein. Im letzten Jahr konnte man egal welche Kryptowährung kaufen, und man konnte satte Gewinne einfahren. Der Hype schien kein Ende zu nehmen. Nun, jedem müsste aus der Vergangenheit bewusst sein, dass die Börse keine Einbahnstraße ist. Gerade dort neigt der Markt zu Übertreibungen. Die Gier und die Phantasie auf weiter steigende Kurse lässt viele Anleger investieren. In diesem Jahr kommt die Ernüchterung. Selbst bei den vielen im letzten Jahr entstandenen Hedgefonds versiegen Gewinne, und die Nachfrage bleibt aus. Mehrere Fonds haben schon geschlossen. Wie geht es nun weiter?

Großer Treue Bonus von FMW

Die bekannteste aller Kryptowährungen Bitcoin

Allerdings lässt die Erfolgsstory langsam zu wünschen übrig. Nein, wir wollen Bitcoin nicht totsagen. Dafür ist die Technologie die dahinter steht viel zu interessant, aber der Boom ist eindeutig vorbei. Und die Anleger müssen der Realität ins Auge schauen. Aktuell steht Bitcoin bei 7330 Dollar und bewegt sich behebig auf seinen Widerstand bei 7720 Dollar zu. Allerdings glauben wir nicht, dass dieser durchbrochen werden kann. Es sieht zwar im Chart nach einer kleinen Bodenbildung aus, aber die Grundtendenz ist abwärts. Aus diesem Grund könnten Spekulanten eher das Niveau oben nutzen um Short-Positionen aufzubauen. Wir sehen eher ein mittelfristiges Kursziel von 5900 Dollar

Kryptowährungen

Ethereum

Bei Ethereum sieht es im Chart ein wenig besser aus. Er ist erstmal bei seiner psychologischen Marke von 356 Dollar abgeprallt und bewegt sich wie Bitcoin auf seinen Widerstand zu. Da der Gesamtmarkt eher bärisch ist, glauben wir, dass die Aufwärtsbewegung nicht allzu lange anhalten wird. Allerdings dürfte die Unterstützung auch relativ fest sein. Hier kann man sich auf eine Seitwärtsbewegung einstellen.

Ripple

Bei Ripple erleben wir natürlich das gleiche Bild. Hier ist auch eine Erholung bis 0,63 Dollar durchaus denkbar. Allerdings ist auch hier der Grundtenor wie bei allen Kryptowährungen eher fallend. Mittelfristig sehen wir auch hier eher den Kurs bei 0,33 Dollar.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage