Anleihen

Marktgeflüster (Video): Die Ruhe vor dem Sturm

Von Markus Fugmann

Nach einem kurzen Aufreger heute Morgen, als der Dax die 10.000er-Marke überwand, ist weitgehend Ruhe eingekehrt. Aber es ist die Ruhe vor dem Sturm: heute Nacht die Bank of Japan mit anschließender Pressekonferenz von BoJ-Chef Kuroda, die Auswirkungen auf den morgigen Handel haben wird. Und am Mittwoch die Fed, die in Sachen Zinsanhebung aller Wahrscheinlichkeit nach die Füße still halten wird, die Märkte aber dennoch überraschen könnte, wenn sie sich in Gestalt von Janet Yellen auf der anschließenden Pressekonferenz hawkisher äußert als die Märkte erwarten. Schon heute Dollar-Stärke auf breiter Front, was Rohstoffe und besonders Öl unter Druck bringt – auch, weil die angeblichen Pläne eines Treffens zwischen OPEC-Ländern mit Nicht-OPEC-Ländern immer unkonkreter werden. Bis zur Fed-Entscheidung ist daher mit volatilem Seitwärtshandel zu rechnen..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage