Aktien

Marktgeflüster (Video): Was sagt uns das?

Von Markus Fugmann

Erstaunlich viel Bewegung heute beim Dax – und das am US-Feiertag Martin Luther King Day. Dass der Dax sich zuletzt an diesem US-Feiertag so stark bewegte, war am 21.Januar 2008 (damals crashte der Dax, nachdem die SocGen Dax-Future-Positionen von Jérôme Kerviel verkaufen mußte und der Index seinen größten Punkteverlust der Geschichte erlitt). Heute starke Turbulenzen bei italienischen und griechischen Banken – nicht wirklich ein bullisches Zeichen.
Übergeordnet droht Ungemach aus China (Kreditblase), den USA (starke Konjunkturabkühlung mit schweren Folgewirkungen für US-Junk-Bonds), dem weiter fallenden Ölpreis (und anderer Rohstoffe) als Zeichen einer deflationären Sturmwelle, und den absehbaren Verkäufen von Öl-Staaten (die vorwiegend westliche Aktien und Anleihen verkaufen müssen, um die Etatlöcher zu stopfen). Eines scheint sicher: es wird große Volatilität auf uns zukommen..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Wer immer noch an die „Sinnhaftigkeit“ der Kriegseinsätze der amerikanischen Regierung glaubt, sollte sich mal etwas zu Gemüte führen:
    Zeroedge – http://www.zerohedge.com/news/2016-01-17/syria-4-years-shocking-images-post-us-intervention-nation

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage