Folgen Sie uns

Finanznews

Marktgeflüster (Video): Wie derzeit alles zusammen hängt!

Die Märkte folgen wieder einem klaren Muster! Und das geht so: sind US-Anleihen gesucht (sprich die Rendite fällt), ist das negativ für den Dollar und auch negativ für die Aktienmärkte. Fallen die Renditen für US-Anleihen, fallen die US-Aktien, fallen besonders US-Banken. Und umgekehrt..

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Markus Fugmann

Von Markus Fugmann

Die Märkte folgen wieder einem klaren Muster! Und das geht so: sind US-Anleihen gesucht (sprich die Rendite fällt), ist das negativ für den Dollar und auch negativ für die Aktienmärkte. Fallen die Renditen für US-Anleihen, fallen die US-Aktien, fallen besonders US-Banken (die heute zu den Verlierern im Dow Jones gehören, daher der Dow heute schwächer als Nasdaq und S&P, weil Banken-lastig). Und umgekehrt. Die US-Indizes heuten zunächst unter Druck, aber dann geschah wieder ein Algo-Wunder: die Maschinen kauften WTI-Öl, und das trotz des zweitgrößten Anstiegs der Öl-Lagerbestände in der Geschichte der USA, und das sorgte dann für die Wende. Auch beim Dax, der zunächst schwach war, aber die Zone um 11480 Punkte einmal mehr verteidigen konnte..

7 Kommentare

7 Comments

  1. Avatar

    nielsentrading

    8. Februar 2017 19:05 at 19:05

    beim NDX ist es APPLE der hochtreibt jetzt nur noch 2 % vom ATH bei 131 $ und jetzt erst recht was APPLE angeht 14 % gestiegen seit Trump. APPLE und Trump können dann die ganze Welt gemeinsam retten und alles ist dann für immer Bullish

  2. Avatar

    Marko

    8. Februar 2017 19:07 at 19:07

    Stimmt Markus,

    der Ami ist sehr sehr gut gelaufen… Warum eigentlich ?

    Ganz einfach, Trump hat gesagt, dass er die „Lehman-Schranken“ bzgl. der Banken abbauen will , Stichwort Kreditvergabe… (Finanzmärkte !!!)
    Und die Sache mit Finanz-Fuzzies, das ist der Schlüssel, gar nicht zu reden von meinem kleinen Liebling, der Deutschen Bank… ;) :D

    VG

    Marko

    VG

    Marko

  3. Avatar

    Brightcross

    8. Februar 2017 19:55 at 19:55

    Eine andere Technische Analyse wäre, dass der USDJPY die 112 auf Wochenbasis verteidigt. Weekly 38% Fibo + in den untere Zeitebenen diverse Technische Umkehrsignale. $ Index Retest der 100.
    Die Indizies kleben in einer kleinen Range weiter oben. Keine Impulse Richtung Süden.
    Scheint so das die Großen alle noch im Markt sind. Wie sollen die Großen in einer kleinen Rang ihre Pos. glattstellen? Das geht nur im steigendem Markt …Angebot Nachfrage eben…

    Fazit: Steigende Aktienmärkte.

    Kleine Markteinschätzung eines kleinen Traders…

    Happy trades ;-))

  4. Avatar

    Hobbytrader Arthur

    8. Februar 2017 20:44 at 20:44

    Herrn Fugmann`s Einschätzungen und mein System … mir als Hobbytrader genug !

    https://plus.google.com/u/0/collection/sBXs9

    Gruß Arthur

  5. Avatar

    Marko

    8. Februar 2017 23:32 at 23:32

    Na Ihr seid ja lustig, Ihr „kleinen Trader“ – kleine Einschätzung eines was-weiss-ich-Traders.

    das sollte man doch sehen können, was als nächstes passiert : ganz klar eine Zinserhöhung der FED.

    Vg

    Marko

  6. Avatar

    Brightcross

    9. Februar 2017 19:00 at 19:00

    @ Marko
    hättest du doch auf den Kleinen bescheidenden Trader gehört, dann wärst du jetzt ein paar Euro reicher.
    Es ist mir immer noch ein Rätsel wie mit der Hoffnung „Die Zinsen werden angehoben“
    traden soll ….
    Einfach klein und bescheiden bleiben, dann klapt es auch….

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Apple & Co: Schwarzer Freitag für Tech? Videoausblick

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Nach den gestrigen Zahlen ist vor allem Apple nachbörslich unter Druck – erleben wir daher heute eine Art „Schwarzer Freitag“ für Tech? Dabei waren die Zahlen von Amazon, Facebook und Alphabet wirklich gut, dennoch geht es für diese Aktien nachbörslich nach unten (Ausnahme Alphabet), bei Apple ist die Enttäuschung über die iPhone-Verkäufe und die Zahlen aus China besonders groß. Hat Tech seinen Hochpunkt hinter sich – vor allem dann, wenn Biden gewinnt und Elizabeth Warren Finanzministerin wird? Normalerweise beginnen die Aktienmärkte nun kurz vor der US-Wahl saisonal eine sehr starke Phase, aber neue Rekordzahlen bei Corona sowie die Gefahr einer angefochtenen US-Wahl machen Rallys momentan noch kurzlebig..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Erholung – aber dickes Warnsignal! Marktgeflüster (Video)

Die Aktienmärkte erholen heute sich nach dem gestrigen herben Abverkauf – aber dennoch ist das, was gestern passiert ist, ein wichtiges Warnsinal!

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte erholen sich nach mdem gestrigen herben Abverkauf heute – aber dennoch ist das, was gestern passiert ist, ein wichtiges Warnsinal: es gibt an den Märkten keine Fluchtmöglichkeiten mehr! Denn gestern fiel alles: die Aktienmärkte, aber auch Gold und Bitcoin – während Aneihen zwar zunächst zulegen konnten, dann aber auch diese Gewinne wieder abgaben (untere Grenze bei Renditen). Die einzige Fluchtmöglichkeit ist nun noch der (ziemlich ungeliebte) US-Dollar. Das bedeutet: wenn Panik aufkommen sollte, besteht ein großes Potential für eine Art „Aufwärts-Crash“ beim Dollar, weil dann alle durch die gleich Tür müssen. Nach wie vor gilt: solange nicht klar ist, was durch oder mit der US-Wahl passiert, sind Rallys der Aktienmärkte „gedeckelt“..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Dax & Co: Abverkauf – aber Erholung am Super-Donnerstag? Videoausblick

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Der Dax gestern mit dem größten Verlust seit März, die Indizes an der Wall Street mehr als drei Prozent im Minus. Treiber des Abverkaufs vor allem beim Dax war der „differenzierte Lockdown“. Was aber passiert heute, am „Super-Donnerstag“? Denn heute stehen nicht nur wichtige Konjunkturdaten auf der Agenda (US-BIP, US-Ertsanträge), sondern auch die Zahlen der vier Tech-Giganten Apple, Amazon, Alphabet und Facebook mit einer Marktkapitalisierung von mehr als fünf Billionen Dollar. Dazu dann noch die EZB-Sitzung (von der allerdings heute nur Verbal-Rhetorik zu erwarten ist). So oder so: was wir derzeit sehen unmittelbar vor der US-Wahl ist ziemlich unegwöhnlich – hat Trump gestern gewissermaßen die Wahl verloren?

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen