Aktien

Morgan Stanley-Quartalszahlen: Schwächer als erwartet

Soeben wurden die Quartalszahlen von Morgan Stanley veröffentlicht. Hier die wichtigsten Kennzahlen.

Der Umsatz liegt bei 8,55 Milliarden Dollar (Vorjahresquartal 9,5/Erwartungen 9,3).

Der Umsatz im Bereich „Anleihen, Devisen und Rohstoffe“ lag bei 564 Millionen Dollar (erwartet 822). Das habe an unvorteilhaften Konditionen im Market Making gelegen. Es habe signifikate Ausweitungen bei Credit Spreads gegeben.

Der Gewinn liegt bei 0,80 Dollar pro Aktie (Vorjahresquartal 0,26/Erwartungen 0,89).

Die Aktie notiert vorbörslich mit -4%.

Hier der Kommentar vom Chef (Gesamtjahr 2018 super, das 4. Quartal sei „anspruchsvoll“ gewesen):

James P. Gorman, Chairman and Chief Executive Officer, said, “In 2018 we achieved record revenues and earnings, and growth across each of our business segments – despite a challenging fourth quarter. We delivered higher annual returns, producing an ROE of 11.8% and ROTCE of 13.5%, as we continued to invest in our businesses. While the global environment remains uncertain, our franchise is strong and we are well positioned to pursue growth opportunities and serve our clients.”

Morgan Stanley



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage