Allgemein

New York: So kaputt ist Manhattan nach den Ausschreitungen

Nach den Ausschreitungen filmt ein Taxi-Fahrer in New York (am 04.06., morgens New York-Ortszeit) die Lage in Manhattan: praktisch alle Läden in Manhattan sind zerstört oder geplündert – darunter alle Edelmarken, die in dem berühmtesten Stadtteil der Megacity vertrten sind. Ausnahme: Gucci – weil deren Laden im Trump Tower ist. Das sind Bilder, die ein unvorstellbares Ausmaß der Zerstörung zeigen. Man sieht aber auch, wie schnell man versucht hat, die Dinge wieder einigermaßen zivilisiert aussehen zu lassen, indem statt Glasscherben nun überall Holz-Fassaden eingebaut wurden.

Nur die Medien berichten über das konkrete Ausmaß der Zerstörung nicht wirklich – warum eigentlich nicht?

New York und Manhattan nach den Ausschreitungen



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

15 Kommentare

  1. Die haben wohl eher präventiv ihre Fenster mit Brettern zugenagelt, als dass die alle geplündert wurden….

  2. Und jetzt noch Markus Koch: Look Guys, so ist die Börse. Sie interessiert sich für solche Gegebenheiten nicht, in solchen Krisen sind die Kurse immer gestiegen. …Gestern DJI 3% im plus. (Kopfschüttel)

  3. Und wer sagt jetzt, daß die Läden zerstört und geplündet worden, und die Vertäfelungen nicht nur zum Schutz vor evtl. Sachbeschädigung errichtet worden sind?
    Das Video ist nicht sehr aussagekräftig. Es beweist gar nichts!!!

  4. Warum sind denn hier Fake News auf FMW?
    Man sieht doch auch, dass das Glas intakt ist.
    Bin enttäuscht von der Redaktion.

    1. Letztlich ist es doch erschreckend wenn soviele Fassaden „zu genagelt“ werden. Die Angst muss unermesslich sein. Ich glaube nicht, dass die Leute dies als Spass-Event gemacht haben….oder?

  5. boarded up…mit Brettern zugenagelt, verbarrikadiert.

    Menschen- und Autoleere Straßen, erhöhte Polizeipräsenz.

    Die Angst ist anscheinend sehr groß, reicht das nicht?

  6. Ein Bild, was es genial auf den Punkt bringt, oder – anders ausgedrückt: Wie geil ist das denn?

    https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/black-lives-matter-banksy-setzt-amerikanische-flagge-in-brand-16803707.html

  7. Klasse Fake news!!!Ich schaue jeden Tag seid Jahren Times Square Live Cam.Und dort hat man schon vor Wochen ein geschäft nach dem anderen mit Holzvertäfelung versehen.
    Zu glauben das so ein Ausmaß der zerstören nicht durch ein Handy gefilmt wurde ist gerade zu Lächerlich.
    Und hier holen sich leute infomationen zum Finanzmarkt Ich lach mich weg!!!!!

    1. Und dort hat man schon vor Wochen ein geschäft nach dem anderen mit Holzvertäfelung versehen. – Warum wohl wurden die Geschäfte zugenagelt, was ist da fake? Man sieht doch alles.
      Das einzige fake ist dieser dämliche Kommentar, und dann noch falsche Rechtschreibung!

      1. Oh die Deutschlehrer sind auch da.Hallo und danke für den Hinweiß.
        Die waren schon vernagelt vor dem Tod von George Floyd.Das Fake bezieht sich auf Zerstörung die nicht Statt gefunden hat.Zitat:praktisch alle Läden in Manhattan sind zerstört oder geplündert
        Aber gut das es Leute gibt die mehr an Rechtschreibung statt an Realität denken.

        1. @Rico, danke für das Hirnweiß! Vergiss Sprache, fuck German Ausdrucksweise. Wer als Deutscher deutsche Sprache beherrscht, ist vernagelt. Wurde ich schon seit 2. Klasse sitzen geblieben gelassen, und denk mal jetzt: Da glozz ich Times Square Live Cam 24/7/365.

          Informationen zum Finanzmarkt holt man sich in der Realität. Echt jetz ???!!! Weil die und nurdie einen Klaeren blick ist.

          Ausdrucksweise, differenzierte Sprachkenntnisse und Belesenheit mögen seit Jahrtausenden Denken, Gehirnfunktionen und Wissenschaften angeregt, gefördert und exponentiell in genau dieses Jahrtausend befördert haben. Vertäfeltes Hirnweiß seid Jahren Times Square Live Cam kann der deutschlehrer auch nicht weg lachen!!!!!

        2. Hilfe. Carlo. Hast du das Video überhaupt verstanden? So schlecht kann dein Englisch doch nicht sein.

  8. Wenn die Leute einmal merken wie die Allmacht der Notenbanken eigentlich immer mehr die Ohnmacht der Umverteilung fördert, wird auch dieses Thema auf der Strasse enden. Sehr naiv zu glauben ,es könne noch lange weitergehen ,wie gerade in den letzten Tagen praktiziert.

  9. Der Vertrauensverlust und der Hass gegenüber den Eliten nimmt immer mehr zu, weil sie ständig und immerfort die alleinigen Nutznießer sind, während die Masse verarmt. Wenn die Ungerechtigkeit so weiter geht, müssen die Reichen und Mächtigen in zunehmender Sorge leben, bald aus ihren Villen gezerrt zu werden.

  10. Avatar
    Verschleierungskünstler

    @Peter, doch ,denn der Verhüllungskünstler Christo hat ein Kunstwerk geschaffen.Kunst wird dann aber sein in solchen Geschäften Umsatz u.Gewinne zu machen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage