Folgen Sie uns

Finanznews

Normaler Wahnsinn! Videoausblick

Der normale Wahnsinn geht einfach weiter – es ist der Wahnsinn im Wechselspiel zwischen im Grunde ratlosen Notenbanken und euphorischen Märkten..

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Der normale Wahnsinn geht einfach weiter – es ist der Wahnsinn im Wechselspiel zwischen im Grunde ratlosen Notenbanken und euphorischen Märkten, die meinen, eben diese Notenbanken hätten die Lage noch im Griff! Blickt man auf das Resultat ihrer ultralaxen Geldpolitik zeigt sich aber, dass die Maßnahemn komplett verpuffen! Letzten Donnerstag enttäuschte dann die EZB mit wenig konkreten Aussagen – der Dax hat sich davon nach wie vor nicht erholt. In dieser Woche muß vor allem die Fed mit einer erwartbaren Zinssenkung die Märkte zufrieden stellen, sonst droht die gigantische Lücke zwischen Realwirtschaft und Aktienkursen deutlich kleiner zu werden. Dazu noch Zahlen von wichtigen Konzernen wie Apple – in dieser Woche kommt also der normale Wahnsinn wieder auf Hochtouren..

6 Kommentare

6 Comments

  1. Avatar

    Gabriel

    29. Juli 2019 09:06 at 09:06

    Willkommen zurück. Wir haben Sie vermisst.

  2. Avatar

    hebsche

    29. Juli 2019 09:28 at 09:28

    Ich hoffe, sie hatten einen erholsamen Kurzurlaub!
    Schön das sie wieder da sind, habe ihre Kommentare sehr vermisst.

    Ja, der normale Wahnsinn geht einfach weiter! Haben sie eigentlich eine Erklärung parat, warum von diesen studierten EZB-„Experten“ niemand die Lage so einschätzt, wie die breite Masse es tut? Sind dies schon mafiöse Strukturen?

  3. Avatar

    peter

    29. Juli 2019 10:41 at 10:41

    Schön das sie wieder kommentieren!!!!!!

  4. Avatar

    Shong09

    29. Juli 2019 11:42 at 11:42

    Er ist wieder da!!

    Endlich, meine Freundin wollte mir schon einen Kalender zum Tage wegkreuzen machen. Haben Sie es denn im Urlaub geschafft, die 10 Tage abstinent zu bleiben oder haben Sie ab und an heimlich einen Blick drauf geworfen?

    So eine Pause tut jedem ab und an sehr gut, nur gönnen muss man sie sich. Das haben schon JL u.a. so gemacht.

    • Markus Fugmann

      Markus Fugmann

      29. Juli 2019 12:16 at 12:16

      @Shong, hahaha, Kalender… Na ab und zu hab ich schon mal gekuckt :)

      Liebe Grüsse!

  5. Avatar

    Nicola

    29. Juli 2019 13:33 at 13:33

    Markus- endlich wieder da.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte, Gold – alles fällt! Marktgeflüster (Video)

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Heute fallen die Aktienmärkte – vor allem der lange so widerstandsfähige Dax mit einem rabenschwarzen Tag – aber auch der vermeintlich sichere Hafen Gold kommt stark unter Druck (Silber fällt sogar fast -10%). Für den Abverkauf gibt es vorwiegend zwei Gründe: erstens die Sorge um neue lockdowns in Europa, und zweitens wird ein Stimulus-Deal in den uSA zwischen US-Republikanern und US-Demokraten nach dem Tod der Verfassungsrichterin Ginsburg deutlich unwahrscheinlicher, weil die Trump-Administration noch vor der US-Wahl einen eigenen Kandidaten installieren will. Damit bestätugt sich bislang ein Schema für die Aktienmärkte: die Woche nach dem September-Verfall ist historisch unter den schwächsten Handelswochen des gesamten Jahres..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Die schlechteste Woche des Jahres! Videoausblick

Saisonal gesehen beginnt für die Aktienmärkte nun die wohl schlechteste Woche des Jahres: zu 80% negativ nach dem September-Verfall in den letzten Jahren

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Saisonal gesehen beginnt für die Aktienmärkte nun die wohl schlechteste Woche des Jahres: die Handelswoche nach dem September-Verfall war in den letzten Jahren mit einer Wahrscheinlichkeit von 80% negativ. Die Aktienmärkte in den USA haben nun drei Verlustwochen in Folge absolviert, und mit Blick auf die innere Struktur der Märkte gibt es noch nicht wirklich Anzeichen für eine schnelle Drehung nach oben. Gleichwohl gibt es auch für die Bullen die ersten Hoffnungs-Schimmer – allerdings könnte es noch etwas dauern, bis diese zum Tragen kommen. Die US-Futures etwas schwächer heute, Sorgen um neue Lockdowns und schwache Banken-Werte wirken zum Start der Woche belastend..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Tech-Aktien wieder schwach – Zufall? Marktgeflüster (Video)

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Auch heute sind es wieder die relativ schwachen Tech-Aktien, die die amerikanischen Aktienmärkte belasten. Ist das Zufall? Oder vielmehr eine Folge der Ent-Hebelung, die nun am großen Verfallstag seine Fortsetzung findet? Die große Frage ist und bleibt: wieviel der Ent-Hebelung hat bereits stattgefunden? Die Optionen auf US-Aktien verfallen heute um 22Uhr – die Folgewirkungen des Verfalls könnten dann aber vor allem Anfang nächster Woche auf die Aktienmärkte wirken. So oder so: value-Aktien laufen gegenüber growth-Aktien so gut wie seit dem Jahr 2001 nicht mehr – die Rotation raus aus den Tech-Werten geht also weiter. Derzeit viel stärker – auch das wohl kein Zufall – ist im Vergleich zum Nasdaq der Dax..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen