Allgemein

Öl: Anstieg – der Markt ist zu short..

FMW-Redaktion

Die Ölpreise (Brent und WTI) steigen wieder, nachdem es gestern Kommentrae gehagelt hatte, wonach kein Boden absehbar sei beim Öl. Aber kurzfristig ist die Chance nach oben höher als das Riisko nach unten – und das vor alem deshalb, weil die Zahl der Long-Kontrakte beim WTI auf dem niedrigsten Stand seit fünf Jahren ist und die Shortquote sich auf einem Allzeithoch befindet. Das bedeutet: Hedgefonds sind bis über beide Ohren short im schwarzen Gold – und in den letzten Monaten waren die „Hedgies“ im Ölmarkt selten auf der richtigen Seite.

WTI:

oilus1512152

Noch stärker steigt Brent, das in den letzten Tagen schwächer war als WTI:

Brent1512152

Chinas National Development and Reform Commission hat übrigens heute bekannt gegeben, den Mechanismus zu verändern, nach dem die Preise an den Tankstellen „berechnet“ werden. Bislang hatte die Kommission alle zehn Tage die Preise den internationalen Ölpreisen angepaßt – nun will sie diese Praxis mit Verweis auf den Umweltschutz und die massive Luftverschmutzung ändern. Zwischen den Zeilen (in China muß man immer zwischen den Zeilen lesen, das ist eine gute alte Tradition in – sagen wir einmal diplomatisch – „gelenkten Demokratien“) sagt die Kommission, dass sie die Preise nicht mehr senken wird, auch wenn der Ölpreis weiter fallen sollte. Bislang hatte die Kommissione die Preise schon dutzendfach gesenkt in diesem Jahr.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage