Aktien

Pfizer-Quartalszahlen übertreffen Erwartungen, Impfstoff bringt Schub, Aussicht angehoben

Impfstoff und Spritze

Aufgrund der Coronakrise und des mit Biontech gemeinsam verkauften Impfstoffs (man war der erste am Markt) ist Pfizer besonders im Fokus der Börsianer. Vor wenigen Augenblicken hat der US-Pharmakonzern seine Quartalszahlen veröffentlicht. Hier die wichtigsten Eckdaten.

Der Umsatz liegt bei 14,58 Milliarden Dollar (Vorjahresquartal 10,08/ Erwartungen für heute 13,06).

Der Gewinn liegt bei 0,93 Dollar pro Aktie (Vorjahresquartal 0,63/ Erwartungen für heute 0,78).

Der Umsatz mit Impfstoffen steigt im Jahresvergleich von 1,6 auf 4,9 Milliarden Dollar (verständlicherweise wegen Corona-Impfstoff seit Anfang 2021). Der mit BioNTech hergestellte Impfstoff bringt in den ersten drei Monaten des Jahres 3,5 Milliarden Dollar Umsatz.

Der Ausblick für das Gesamtjahr 2021 wird angehoben. Statt bisher 59,4-61,4 erwartet Pfizer jetzt einen Umsatz von 70,5-72,5 Milliarden Dollar. Beim Gewinn erwartet der Pharmakonzern statt bislang 3,10-3,20 Dollar Gewinn pro Aktie jetzt 3,55-3,65 Dollar. Der Umsatz mit dem Corona-Impfstoff soll statt bisher erwarteten 15 Milliarden Dollar im Gesamtjahr 26 Milliarden Dollar Umsatz einbringen.

Die Pfizer-Aktie notiert vorbörslich mit +1,8 Prozent.

Grafik zeigt Details der Quartalszahlen von Pfizer



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage