Aktien

Pokemon Go: Nintendo-Aktie innerhalb von einer Woche +68% explodiert – jetzt noch aufspringen?

Plötzlich hört man es überall, auf einmal berichten alle Medien, und auf einmal muss es jeder haben und benutzen? Naja! Aber wie auch immer, die HandyApp "Pokemon Go" scheint derzeit den...

FMW-Redaktion

Plötzlich hört man es überall, auf einmal berichten alle Medien, und auf einmal muss es jeder haben und benutzen? Naja! Aber wie auch immer, die HandyApp „Pokemon Go“ scheint derzeit den Planeten im Sturm zu erobern. Man erkennt User dieser App daran, dass sie mit gesnkten Kopf auf ihr Smartphone starrend durch die Gegend laufen. Denn die App benutzt die Handykamera und projeziert auf das Live-Bild irgendwelche Tiere oder Trolle, richtig? Und die muss man dann einfangen und ihnen in der richtigen Welt hinterherlaufen? Irgendwie so soll es angeblich funktionieren. Wir die wir uns um Börse und Wirtschaft  kümmern, haben keine Lust uns jetzt näher damit zu beschäftigen, was man da genau macht mit dieser App.

Feststellung: Die App existiert erst seit 1 Woche und ist kostenlos. Also verdient der App-Hersteller Nintendo damit kein Geld. Aber man bietet über die App kostenpflichtige Zusatzdienste an. Damit kann man vermeintlich richtig gutes Geld verdienen. Angeblich soll die App jetzt schon in den USA auf mehr als 5% aller Android-Smartphones installiert sein. Wieviel Nintendo damit verdienen wird, ist noch völlig unklar. Frage: Hält dieser Pokemon Go-Hype dauerhaft an, oder ist er wie die Ice Bucket-Challenge oder eine kurze lustige Modeerscheinung, ein kurzer Spaß, der ein paar Monate anhält, und dann wg. Langeweile und Gewöhnungseffekt verpufft?

Die Aktie vom Hersteller Nintendo ist innerhalb der letzten 7 Tage explodiert um +68%. Was für ein Hype!

Frage: Ist diese Kursexplosion wie Pokemon Go ein kurzzeitiger Hype, oder erst der Beginn eines gigantischen Hype? Das wissen auch wir alle erst hinterher. Ist das etwas für Sie? Wir halten uns da raus. Wir weisen nur auf diesen Hype hin. Ob Sie als Anleger versuchen davon zu profitieren, Long oder Short – entscheiden Sie bitte selbst, denn nochmal: Nicht mal Nintendo selbst weiß, ob dieser Hype nicht schon in Kürze wieder zusammenbricht, oder doch ewig anhält.

Pokemon Go Nintendo-Aktie
Die Nintendo-Aktie seit Februar.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

3 Kommentare

  1. Ich geh hier auch von einem eher temporären Hype aus, der sehr schnell abebben wird.
    Trotzdem würde ich aber in der Aktie nicht short gehen, da die Vergangenheit schon oft gezeigt hat, dass solche Hypes ungeahnte Größe erreichen können und mir die Gefahr zu früh short eingestiegen zu sein, zu groß ist.
    Ansonsten kann man nur noch die beglückwünschen, die früh genug dabei waren. Long einsteigen würde ich aber jetzt auch nicht mehr.

  2. Ich habe mir mal die Mühe gemacht und bin gerade 2 Std. durch meinen 50k großen Ort gefahren! Hab das Game vorher runtergeladen und laufen lassen. Ich habe beobachtet das viele kleine Gruppen von 2 bis 5 Leute unterwegs waren und alle ihr Handy in der Hand hatten! Es gibt im Ort dann einige sog. Arenen wo man gegen andere kämpft. Wenn man da ankommt bzw vorbei fährt und sieht einige Leute da mit nem Handy stehen weiss man sofort was die machen! haha…
    Fazit: Dieser Hype wird 6 bis 18 Monate volle Fahrt aufnehmen! Und mega Geld einspielen! Man weiss ja das diese Apps mit inApp-käufen fette Kohle machen…

  3. Schau’n mer mal wieviel Verkehrstote dieser Monsterjagdhype uns hinterlässt.Das Bahnfahren werde ich demnächst unterlassen.Da es in unserer Stadt mit ca.70000 Einwohnern noch keine Bodenampeln gibt,muss ich mit meinem E-Fahrzeug noch höllischer auf die Kopf-unten-Irren aufpassen,als ohnehin schon!Nähere ich mich auf der Autobahn einem Stau,fahre ich möglichst schnell aber kontrolliert an das Stauende heran&verlasse schnellstmöglich mein KFZ in Fahrtrichtung,bevor ein 42 tonniger Geisterjäger mich plattwalzt! Demnächst wird wohl auch die Diskussion um eine 24stündige Ladenöffnungszeit wieder entbrennen,da die Karrieristen noch weniger Zeit zum Einkaufen während der bisherigen Ladenöffnungszeiten haben.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage