Devisen

Risikoaversion an den Börsen; Gold und Yen profitieren

An den Börsen herrscht zurzeit Risikoaversion. Die Aktienmärkte kamen leicht unter Druck, während Gold und der japanische Yen als „sichere Hafen“ von der Situation profitieren...

Gastanalyse von Milan Cutkovic, Marktanalyst AxiTrader

An den Börsen herrscht zurzeit Risikoaversion. Die Aktienmärkte kamen leicht unter Druck, während Gold und der japanische Yen als „sichere Hafen“ von der Situation profitieren konnten.

Der Fokus der Anleger wird in dieser Woche wieder ganz auf die geopolitischen Risiken gerichtet sein. Einerseits beunruhigt die Situation im Nahen Osten die Märkte. Dass mehrere Golf-Staaten so plötzlich die Beziehungen mit Katar abbrechen, kam völlig unerwartet. Auf die Ölproduktion selber wird dies keinen großen Einfluss haben. Die Sorge steigt jedoch, dass sich der Konflikt verschärfen könnte.

Zudem bestehen noch Unsicherheiten was die Wahlen in Großbritannien betrifft. Die Partei der Premierministerin May lag vor einem Monat noch weit vor der Opposition. Ihr Vorsprung hat sich jedoch nach zwei Terroranschlägen deutlich verringert. Der Markt sieht die Partei von May zurzeit noch immer als Sieger. Sicher sind sich die Anleger aber bei weitem nicht. Dies wird das britische Pfund kurzfristig unter Druck halten.

Auch in den USA werden die Konjunkturzahlen in dieser Woche eher im Hintergrund stehen. Der ehemalige FBI-Direktor James Comey wird am Donnerstag vor einem Komitee über seine Gespräche mit US-Präsidenten Trump Komitee aussagen. Was Comey liefern wird, ist schwer einzuschätzen. Sollte jedoch neues, belastendes Material gegen Trump auftauchen, könnten die US-Börsen sowie auch der Dollar schnell wieder unter Druck geraten. Die Anleger zeigen sich jetzt schon wenig optimistisch was Trumps Konjunkturplan betrifft. Eine politische Krise in Washington DC würde eine baldige Umsetzung definitiv verhindern.




Die Inhalte dieses Artikels dienen ausschließlich zu Informationszwecken und berücksichtigen nicht die besonderen Umstände des Empfängers. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Die Inhalte dieses Dokuments sind nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren zu verstehen. Anleger sollten sich unabhängig und professionell beraten lassen und ihre eigenen Schlüsse im Hinblick auf die Eignung der Transaktion einschließlich ihrer wirtschaftlichen Vorteilhaftigkeit und Risiken ziehen. Die in diesem Artikel enthaltenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren lediglich die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle. AxiTrader übernimmt keinerlei Haftung, aus welchem Rechtsgrund auch immer, für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der übermittelten Informationen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage