Aktien

SAP-Quartalszahlen: Solides Ergebnis, Cloud-Neubuchungen brummen

FMW-Redaktion

Die SAP-Quartalszahlen wurden soeben veröffentlicht. Hier die wichtigsten Kennzahlen.

Der Umsatz liegt bei 6,8 Milliarden Euro (Vorjahresquartal 6,72). Die Erwartungen lagen etwas darüber.

Der Bereich Softwarelizenzen und -Support verliert 2% an Umsatz.

Der deutlich kleinere Bereich Cloud reist das aber wieder raus mit +20%.

Die Neubuchungen im Cloud-Geschäft wuchsen im letzten Quartal um 31%.

Der Gewinn nach Steuern liegt bei 1,87 Milliarden Euro (Vorjahresquartal 1,53). Ein Plus von 22%.

 

DieAktie von SAP verliert zum Handelsauftakt -1,6%..

SAP-Chef McDermott wird so zitiert: „Die Zukunft könnte nicht besser sein.“ Und weiter:

„Wir haben ein schnelles Wachstum in der Cloud versprochen und Wort gehalten! Nur die SAP setzt
dieses Wachstum auf den drei Ebenen Cloud, Software und Betriebsergebnis fort. Die Rekordnachfrage nach SAP S/4HANA hat die gesamte SAP-Cloud beflügelt. Kunden entwickeln mit SAP Leonardo innovative branchenspezifische Geschäftsprozesse für intelligente Unternehmen. Die Zukunft der SAP ist grundsolide!“

Die SAP gibt den folgenden Ausblick für 2018:

Im Zuge der weiterhin starken Wachstumsdynamik im Cloud-Geschäft erwartet die SAP, dass die Erlöse aus CloudSubskriptionen und -Support (Non-IFRS, währungsbereinigt) im Gesamtjahr 2018 in einer Spanne zwischen 4,8 Mrd. € und 5,0 Mrd. € liegen werden (2017: 3,77 Mrd. €). Diese Spanne entspricht währungsbereinigt einer Wachstumsrate von 27 % bis 33 %.

Die SAP erwartet, dass die Cloud- und Softwareerlöse (Non-IFRS, währungsbereinigt) im Gesamtjahr 2018 in einer Spanne zwischen 20,7 Mrd. € und 21,1 Mrd. € liegen werden (2017: 19,55 Mrd. €). Diese Spanne entspricht währungsbereinigt einer Wachstumsrate von 6 % bis 8 %.

Die SAP erwartet, dass der Gesamtumsatz (Non-IFRS, währungsbereinigt) im Gesamtjahr 2018 in einer Spanne zwischen 24,6 Mrd. € und 25,1 Mrd. € liegen wird (2017: 23,46 Mrd. €). Diese Spanne entspricht währungsbereinigt einer Wachstumsrate von 5 % bis 7 %.

Die SAP erwartet, dass das Betriebsergebnis (Non-IFRS, währungsbereinigt) im Gesamtjahr 2018 in einer Spanne zwischen 7,3 Mrd. € und 7,5 Mrd. € liegen wird (2017: 6,77 Mrd. €). Diese Spanne entspricht währungsbereinigt einer Wachstumsrate von 8 % bis 11 %.

SAP will in den USA „Callidus Software“ übernehmen. Zusatzerlöse hieraus sind in den obigen Aussichten noch nicht enthalten.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage