Aktien

Spider-Man pusht AMC-Aktie 19 Prozent – Meme Stock par excellence

AMC Logo auf Bildschirm

Die AMC-Aktie stieg am Freitag um 19,1 Prozent. Der größte Kinobetreiber der USA verdankt diesen Anstieg der hauseigenen Meldung über einen großen Erfolg beim neuen Spider-Man-Film „SPIDER-MAN: NO WAY HOME“. Der Film hat laut Mitteilung von AMC die Rekorde an den Kinokassen gebrochen. Als der Film Donnerstag den AMC-Kinos in den USA anlief, war es der umsatzstärkste Filmtitel in der Geschichte des Unternehmens im Monat Dezember. Es war auch das zweithöchste Einspielergebnis aller Zeiten, nur knapp hinter „AVENGERS: ENDGAME“, der im Jahr 2019 anlief.

Ungefähr 1,1 Millionen Menschen sahen sich laut Mitteilung von AMC Spider-Man in den eigenen Kinos in den USA an. Das war die höchste Anzahl an Besuchern, die einen Film an einem Tag in den AMC-Kinos in den Kalenderjahren 2020 und 2021 gesehen haben. Auch in den internationalen Kinos von AMC war die Besucherzahl für Spider-Man sehr hoch. Man freue sich über die rekordverdächtige Anzahl von Besuchern, die in die AMC-Kinos zurückkehren, um die Magie der firmeneigenen Kinos zu erleben, so Adam Aron, Chef von AMC. „SPIDER-MAN: NO WAY HOME“ hatte bereits die zweithöchste Kartenvorverkaufskampagne aller Zeiten für AMC markiert. Am ersten Tag, an dem die Tickets im November 2021 in den Verkauf gingen, wurden fast 99 Prozent des Allzeitrekords für Tageskartenverkäufe erreicht, der von „AVENGERS: ENDGAME“ im Jahr 2019 aufgestellt wurde.

Das ist mal eine Bewegung in einem Meme Stock par excellence, so möchte ich es mal ausdrücken. Ein Film spielt zum Start richtig gute Ergebnisse ein, und dann soll die Kinokette, die diesen Film zeigt, gleich 19 Prozent mehr wert sein? Ist so ein sprunghafter Anstieg in der AMC-Aktie nachhaltig? Es ist wohl eher eine positive Überreaktion in der Aktie, nachdem sie in den letzten vier Wochen von 44 Dollar auf 21,19 Dollar im Tief letzte Woche gefallen war.

Die AMC-Aktie notiert heute vorbörslich mit 2,4 Prozent im Minus. Es ist gut denkbar, dass sie schon bald wieder zusammen mit den anderen Meme Stocks wie Gamestop, Bed Bath & Beyond etc mit schwingt. Die letzten Wochen waren geprägt von einem Sinneswandel der Anleger am US-Markt. Im Zuge der anstehenden großen Zinswende in den USA fokussierten sich die Anleger auf Qualitätsaktien wie Apple, und verkauften qualitativ minderwertige beziehungsweise wacklige Aktien. Darunter litten auch Meme Stocks wie AMC. Man sollte sich auf den Anstieg vom Freitag also nicht zu viel einbilden.

Chart zeigt AMC-Aktie seit Juni TradingView Chart zeigt Kursverlauf der AMC-Aktie seit Juni.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage