Allgemein

Türkei: Arbeitslosigkeit mit deutlichem Anstieg

Auch wenn die Inflation insgesamt leicht rückläufig ist, so steigen doch die Lebensmittelpreise in der Türkei immer weiter an. Und gleichzeitig hat sich die türkische Lira vom Verfall der letzten Jahre auch noch nicht erholt. Ebenfalls drücken außenpolitische Spannungen auf die internationalen Beziehungen. Förderlich für die Außendarstellung der Türkei war vor Kurzem sicher nicht, dass ein Regierungsmitglied sagte man werde ausländische Urlauber bei der Einreise verhaften, wenn diese im Ausland an Demos von Terrororganisationen (PKK) teilgenommen hätten. Aber das nur am Rande. Es ist eine große Gemengelage, die derzeit der türkischen Volkswirtschaft aufs Gemüt schlägt.

Die Arbeitslosigkeit in der Türkei steigt immer weiter an. Laut heute veröffentlichter offizieller Daten ist sie im Monat Dezember auf 13,5% gestiegen. Stück für Stück steigt die Quote an von im Tief 9,6% im April 2018. Gleichzeitig waren die Quoten in Europa in den letzten Monaten immer weiter rückläufig. Wie Turkstat meldet, ist die Arbeitslosigkeit in der Türkei binnen 12 Monaten um 1 Millionen auf 4,3 Millionen Personen gestiegen. Im Jahresvergleich stieg die Quote von 10,4% auf wie gesagt 13,5%.

Türkei Arbeitslosenquote
Grafik: Turkstat



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage