Devisen

Türkische Lira wertet weiter ab – morgen wichtige Zinsentscheidung!

Türkei Flagge

Morgen Mittag wohl um 13 Uhr deutscher Zeit wird die türkische Zentralbank ihre Zinsentscheidung verkünden. In den letzten Monaten hatte sie den Leitzins mehrmals gesenkt. Es war mehr als eine Halbierung von 24% auf aktuell 11,25% (letze Zinssenkung im Januar). Und das bei einer zuletzt wieder deutlich ansteigenden Inflationsrate auf zuletzt 11,84%. Präsident Erdogan kündigte letztes Jahr bereits an, dass der Leitzins in 2020 in den einstelligen Bereich fallen solle. Die Intention ist klar. Die Zinsen sollen fallen, fallen, fallen – damit die türkische Wirtschaft und wie auch die Verbraucher günstig an Kredite kommen. Geht es morgen unter die 10 Prozent-Marke? Die Erwartungen liegen bei einer Kürzung um 50 Basispunkte, also auf 10,75%. Noch tiefere Kürzungen wäre nicht gut für die türkische Lira, die eh schon angeschlagen ist.

Türkische Lira mit Abwertungsdruck

Wie gesagt, gut wäre ein weiter sinkender Zins für die türkische Lira nicht, zumal dann der Abstand zu höheren Inflationsrate noch weiter zunimmt. Das macht Anlagen ausländischer Investoren zum Beispiel in türkischen Staatsanleihen noch weniger attraktiv, was theoretisch für noch mehr Mittelabflüsse sorgen könnte. Abseits der Zinsen gibt es derzeit die Gerüchte am Devisenmarkt, dass Investoren mit sehr großen Summen gegen die türkische Lira spekulieren (dazu berichtete heute auch das Handelsblatt). Dagegen stehen aber seit Wochen immer wieder mal Berichte, dass staatlich beeinflusste Banken in der Türkei intervenieren, also dass sie vor allem Dollar-Bestände verkaufen und dafür die türkische Lira kaufen.

Ob und in welchem Umfang sie derzeit dagegen halten um die türkische Lira an einer weiteren Abwertung zu hindern, ist natürlich nicht klar, mangels offizieller Aussagen. US-Dollar vs Türkische Lira (USDTRY) notiert mit heute 6,07 auf dem höchsten Stand seit Mai 2019 (wenn man den Flash Crash im August ignoriert). Im Chart ist die Entwicklung der letzten zwölf Monate gut sichtbar. Die Lira wertet also nach und nach immer mehr ab. Kommt morgen ein weiterer Abrutscher? Oder ist im Markt schon einiges an negativer Stimmung eingepreist, und/oder halten türkische Banken morgen dagegen, um eine weitere Abwertung zu verhindern? All das ist Spekulation. Im Kern geht es morgen darum, in wie weit das Ergebnis der Zinssenkung (-50 Basispunkte, oder mehr?) vom Markt vorher schon im Kurs eingepreist war. Das sehen wir dann ab 13 Uhr im USDTRY-Kurs.

US-Dollar vs Türkische Lira im Verlauf der letzten zwölf Monate



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage