Devisen

Aktuell: Türkische Lira wertet auf – Zentralbank senkt Leitzins

Türkei Flagge

Die türkische Lira wertet aktuell leicht auf. Das ist erst einmal verwunderlich. Doch was ist passiert? Heute hat die türkische Zentralbank im Rahmen ihrer turnusmäßigen Zinsentscheidung beschlossen den Leitzins um 0,75 Prozentpunkte auf 11,25% zu senken. Für diese Senkungen lagen Erwartungen bei -50 oder auch -75 Basispunkten. Damit erlebt die Türkei innerhalb weniger Monate vier Zinssenkungen von nun insgesamt 12,75 Prozentpunkten, von 24% auf jetzt 11,25% – also mehr als eine Halbierung! Und das bei einer zuletzt wieder deutlich ansteigenden Inflationsrate auf zuletzt 11,84%. Damit scheint die Zentralbank die von Präsident Erdogan gewünschte Politik in die Realität umzusetzen. Die Zinsen müssen fallen, immer weiter. Denn die türkische Wirtschaft soll mit möglichst billigem Geld angekurbelt werden.

Der Chart zeigt den Verlauf der türkischen Leitzinsen in den letzten fünf Jahren. Die dramatische Zinsanhebung bis auf 24% war notwendig, weil die Inflation in der Türkei auf über 25% anstieg. Dann kam sie zurück, und so konnten auch die Zinsen gesenkt werden. Gibt es nun ein Auseinanderdriften, weiter sinkende Zinsen, bei steigender Inflationsrate? Das wäre nicht gut. Und übrigens, falls es nicht bemerkt wurde: Mit der heutigen Entscheidung sinkt der türkische Leitzins unter die aktuelle Inflationsrate! Damit wird die türkische Lira für ausländische Investoren unattraktiver.


source: tradingeconomics.com

Türkische Lira wertet auf

Die türkische Zentralbank sagt in ihrem heutigen Statement unter anderem, dass sie davon ausgeht, dass der Inflationsverlauf im Großen und Ganzen mit der bisherigen Inflationsprognose für das Jahresende übereinstimme (8,2%). Na ja, dann… ok. Wir wissen es ja auch nicht, wie sich die Inflation in der Türkei im Jahresverlauf entwickeln wird. Aber wenn man strikt daran glaubt, dass sie von aktuell 11,84% wieder deutlich unter 10% sinkt, kann man sozusagen vorsorglich schon mal die Zinsen senken? Die türkische Lira jedenfalls zeigt sich entspannt, und wertet nach dieser Zinssenkung sogar noch auf, obwohl sinkende Zinsen die jeweilige Währung eigentlich schwächen sollten.

US-Dollar vs Türkische Lira fällt seit gestern Abend ein klein wenig von 5,87 auf aktuell 5,85. Also eine kleine Aufwertung für die Lira! Man scheint die Lage also entspannt zu sehen. Im folgenden Chart sieht man den Kursverlauf seit Mitte Dezember (fallender Dollar, steigende Lira). Niemand weiß, wie sich der Kurs weiter entwicklen wird. Aber jetzt wo der Zins niedriger ist als die Inflation, wird das Risiko für die Lira höher! Man sieht im Chart die Lira-Aufwertung in den letzten Tagen. Sie konnte erfolgen dank offenkundiger Interventionen staatlicher türkischer Banken sowie einer Entspannung der geopolitischen Lage in der Region.

US-Dollar vs Türkische Lira seit Mitte Dezember 2019



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage