Konjunkturdaten

Inflations-bereinigt sind die Umsätze jedoch leicht gesunken US-Einzelhandelsumsätze und NY Empire State besser als erwartet – Zinserwartungen steigen

US-Einzelhandelsumsätze Konsum Fed

Die US-Einzelhandelsumsätze (Juni) sind mit +1,0 Prozent besser ausgefallen als erwartet (Prognose war +0,8%; Vormonat war -0,3%, nun auf -0,1% nach oben revidiert). Inflations-bereinigt sind die Umsätze jedoch leicht gesunken (im Juni lag die US-Inflation bei +1,1% zum Vormonat).

Zum Vorjahresmonat stiegen die Umsätze um +8,4 Prozent.

Ohne Autos und Gas liegen die Umsätze bei +0,7 Prozent (Vormonat war +0,1 Prozent)

Die control group (also der Teil der US-Einzelhandelsumsätze, der direkt in die Berechnung des US-BIP einfließt) liegt bei +0,8 Prozent (Prognose war +0,3%; Vormonat war 0,0%, nun auf -0,3% nach unten revidiert).

Marktreaktion: US-Renditen steigen, Dollar stärker, US-Futures leicht schwächer. Die Fed Fund Futures preisen nun eine etwas höhere Wahrscheinlichkeit für einen 100 Basispunkte-Schritt der Fed ein als vor den Daten (von 50% auf 64%)..

————————

Der New York Empire State Index (Juli) ist mit +11,0 deutlich besser ausgefallen als erwartet (Prognose war -2,0; Vormonat war -1,2). Aber die Firmen weredn dennoch pessimistischer (siehe unten).

Dazu schreibt die New York Fed:

„Business activity increased modestly in New York State, according to firms responding to the July 2022 Empire State Manufacturing Survey. The headline general business conditions index climbed twelve points to 11.1. New orders increased marginally, and shipments expanded significantly. Unfilled orders edged lower for a second consecutive month. Delivery times lengthened at the slowest pace in months, and inventories picked up. Labor market indicators pointed to a solid increase in employment and a slightly longer average workweek. While still elevated, both the prices paid and prices received indexes moved significantly lower, pointing to a deceleration in price increases. Firms turned pessimistic about the six-month outlook, a rare occurrence in the survey’s history.“



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage