USA

Schwierige Daten für die Märkte US-Immobilienmarkt und Philly Fed mau, Erstanträge stark

Starke Arbeitsmarktdaten - wie reagieren die Märkte?

Immobilienmarkt USA Philadelphia Fed Index

Frische Daten vom Immobilienmarkt der USA: Die US-Baubeginne (Dezember) sind mit -1,4% und einer Jahresrate von 1,382 Millionen etwas besser ausgefallen als erwartet (Prognose war eine Jahresrate von 1,359 Millionen; Vormonat war 1,427 Millionen – nun jedoch auf eine Jahresrate von 1,401 Millionen nach unten revidiert).

Die US-Baugenehmigungen (ebenfalls Dezember) hingegen sind mit -1,6% und einer Jahresrate von 1,330 Millionen schwächer ausgefallen als erwartet (Prognose war eine Jahresrate von 1,370 Millionen; Vormonat war 1,351 Millionen).

——–

Der Philadelphia Fed Index (Januar) ist mit -8,9 leicht besser ausgefallen als erwartet (Prognose war -11,0; Vormonat war -13,7)

Die Komponenten:

Beschäftigung: 10,9 (Vormonat war -0,9)

Neue Aufträge: -10,9 (Vormonat war -25,8)

Preise: 24,50 (also Preise weiter rückläufig, da Werte unter 50 Kontraktion bedeuten; Vormonat war 36,3)

——-

Die US-Erstanträge stark mit nur 190.000 (Prognose war 214.000), die Folgeanträge liegen bei 1,647 Millionen (Prognose war 1,660 Millionen)



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage