Finanznews

USA: Der Boom der Anderen! Marktgeflüster (Video)

Die heutigen Konjunkturdaten aus den USA kann man mit einem Wort zusammenfassen: Boom! In den USA sind die Impfungen deutlich weiter fortgeschritten als in Europa, daher ist auch die US-Wirtschaft stärker (sowie durch das US-Helikoptergeld und die extrem gestiegene Verschuldung der Amerikaner). Aber dieser Boom ist teuer erkauft – im Grunde wird der Konsum der Zukunft bereits in die Gegenwart vorgezogen. Und das bedeutet: um nicht wirtschaftlich abzustürzen, muß es in den USA den ewigen Stimulus geben! Aus europäischer Sicht aber mit dem anscheinend nie mehr endenden Lockdown sind die Amerikaner dennoch „gefühlt“ besser dran: der Boom der Anderen. Trotz der starken US-Konjunkturzahlen fallen heute die US-Renditen – das hilft Gold, aber auch den Aktienmärkten mit neuen Allzeithochs bei S&P 500 und Dow Jones..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

9 Kommentare

  1. Hallo Herr Fugmann,
    sehe Ihre Videos seit Anfang 2018 fast täglich, einfach super.
    Teile Ihre Ansichten zur Gesamtlage vollumfänglich, vor allem, dass bei dem ganzen Hyp, auch hinter die Fassade geblickt wird!
    Denke, dass wir so überkauft wie selten sind und es in Kürze eine saftige Korrektur gibt.
    Gruß aus dem Schwabenländle!

    1. @Robert, vielen Dak für Ihre Worte!

      Liebe Grüsse!

  2. Hallo Herr Fugmann,

    Ich kann Sie nur bestärken, das bisherige Format für den Videoausblick und das Marktgeflüster beizubehalten. Für meine persönlichen Anlageentscheidungen sind Ihre Videos eine der wichtigsten Informationsquellen. Die Breite der Informationen erlaubt oftmals einen differenzierten Blickwinkel auf die Dinge, die so in der Welt passieren und erweitern meinen Horizont. Technische Analysen kann man in unzähligen YouTube Kanälen verfolgen und sind meistens ein gewisser Einheitsbrei; Ihre Videos heben sich wohltuend davon ab. Außerdem habe ich manchmal den Eindruck, dass gewisse Leute ihre technische Analyse nur deshalb publizieren, um Follower für Ihre eigene Anlageentscheidung zu generieren. Ich handle jedoch weitgehend unabhängig und mache so etwas in Eigenregie; dafür brauche ich kein Video von jemandem, der mir sagt, worin ich investieren soll. Das hilft mir, geistig fit zu bleiben und mein Wissen zu erweitern. Die Analysen und Informationen werden von Ihnen in einer sehr erfrischenden Form präsentiert, so dass vieles von dem auch im „grauen“ Kasten hängen bleibt. Bitte machen Sie so weiter.

    Mit freundlichen Grüßen

    Walter Brodowsky

    1. Lieber Walter, vielen Dank – das hebt meine Laune immens!

      Herzliche Grüsse!

  3. Sehr geehrter Herr Fugmann,

    schaue mir ihre Videos mehr als 5 Jahren an. Wir /ich berücksichtigen ihre Analyse stets in unserer/meiner sozialdemokratischen finanz- und wirtschaftsorientierten Aufstehenpartei ( http://www.AUFSTEHEN.be ), sowie deren Partner-NGOs.
    Wir/ich sind weder links- noch rechtsextrem, weder Querdenker und auch keine Scientologen, aber finanzpol. Realisten.
    Ihre Analysen sind der Versuch Wahrheit und Realität mit Zahlen sehr gut zu begründen.

    RESPEKT !!!!!!.. auch wohl im Sinne über unserer 25 ooo Follower WELTWEIT :)

    MiT freundlichen Grüßen
    Paul Weiler ( Bundesvorsitzender Aufstehenpartei )

    p.s. wir sehen Ihre Analysen nicht als Kontraindikation an und Sie sind gerne auch dazu eingeladen an einem unserer Jitsi-Wirtschafts-Meeting -Livestream-Event teilzunehmen

  4. Ich sehe es genau wie Walter.Schlisslich heisst FMW FINANZMARKTWELT und nicht FINANZMÄRCHENWELT. Sonst wäre Herr Fugmann noch der Märchenonkel. Heute habe ich den Werdegang von Bernie Madoff gelesen und mich aufgeregt ,dass heute die ganze Finanzwelt auf diesem Schema aufgebaut ist.Alle Wirtschaftszahlen haben keinen Einfluss mehr auf die sonst verlässlichen Bondmärkte.Die Manipulation muss durchgezogen werden bis zum bitteren Ende.Es gibt nur noch Risk on oder Risk off und alle grösseren Korrekturen müssen verhindert werden.
    Die Frage ist nur noch wie manches Stockwerk das Kartenhaus noch erträgt. Sogar die China Märkte sind heute weniger manipuliert als die Amimärkte.Immerhin haben sie noch Zinsen und versuchen zu tapern und können sich sogar tiefere Börsenkurse leisten.Die Amis machen sich selber so verwundbar, dass die Russen oder die Chinesen mit einem Mückenstich die Amiblase wegpusten können.

  5. Hallo Markus,

    ich schließe mich dem Lob der Vorkommentare vollumfänglich an. Schön, dass du auch zum Thema Bitcoin am Ball bleibst und bin echt mal gespannt auf das Video mit dem Blocktrainer!

  6. Herr Fugmann mag volkswirtschaftlich Recht haben und ich bin auch seit einigen Jahen Fan seiner Videos. Finanzwirtschaftlich muss ma allerdings vorsichtig sein. Meiner Ansicht ist es auch nicht die Party der anderen. Der DAX hat 16 % seit Anfang februar zugelegt. Das klingt für mich nach Party extrem. 16% ohne einen Finger krumm gemacht zu haben. Das ist nicht schlecht. Sogar wenn man den Zeithorizont ab februar letzten Jahres ansetzt. Auch dann sind 16% normal betrachtet Party.

  7. Sogar wenn man am Hochpunkt 2020 gekauft hätte wäre man 11% vorn…also ich empfinde auch das als Boom oder Party…

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage