Europa

Verbraucherpreise Dezember: Weiter in der Deflation

Geldbeutel in einer Klemme

Soeben hat das Statistische Bundesamt als Vorabschätzung die Verbraucherpreise für den Monat Dezember veröffentlicht. Im Jahresvergleich gehen sie um 0,3 Prozent zurück. Erwartet wurde für heute eine Veränderung von -0,3 Prozent nach -0,3 Prozent im November. Gerade bei Nahrungsmitteln ist die Preissteigerung der Vormonate (jeweils +1,4 Prozent im Jahresvergleich) auf +0,5 Prozent gesunken, was zusammen mit -6 Prozent bei Energiepreisen ein Gesamtminus ergibt. Die endgültigen Ergebnisse für Dezember 2020 werden am 19. Januar 2021 veröffentlicht.

Grafik zeigt Verbraucherpreise für Dezember



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage