Folgen Sie uns

Finanznews

Wird jetzt wieder alles gut für die Aktienmärkte? Marktgeflüster (Video)

Ist jetzt wieder alles gut für die Aktienmärkte? Das ist wohl eine Frage der Zeitebene..

Veröffentlicht

am

Ist jetzt wieder alles gut für die Aktienmärkte – schon weil vor allem die Kurse an der Wall Street heute stärker steigen? Das ist wohl eine Frage der Zeitebene – die heutige Rally der US-Indizes hat vorwiegend zwei Gründe (Auflösung von Hedge-Positionen und Unterinvestition in Aktien von Profi-Investoren nach dem Oktober-Blutbad. Aber mittelfristig sieht das Bild vermutlich anders aus: der Handelskrieg dürfte eher intensiver werden, weil Trump innenpolitisch eingehegt ist und daher seinen Fokus mehr auf die Außenpolitik richten wird – und das ist vor allem für den Dax keine gute Nachricht (der daher auch nicht wirklich zulegen kann heute). Der Dollar heute schwach, weil die Märkte hoffen, dass die Fed nun mit geringerer Aussicht auf weitere US-Steuersenkungen die Zinsen nicht über die neutrale Rate heben wird..


Von Ed Schipul from Houston, TX, US – running with the seagulls, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2578923

2 Kommentare

2 Comments

  1. Beobachter

    7. November 2018 18:55 at 18:55

    Einige Fakten, die verhindern ,dass die Bäume in den Himmel wachsen:
    -Die Probleme von China, der EU, der Schwellenländer u.s.w. kennen wir alle ,es ist aber erstaunlich wenn der Vizepräsident von Blackrock sagt, die Situation sei ähnlich wie vor der Finanzkrise u. die USA sei zum weltweiten Unsicherheitsfaktor geworden.Man stimuliere mit enormen fiskalischen Massnahmen die Wirtschaft u.streue mit der unsicheren Handelspolitik gleichzeitig Sand ins Getriebe,
    -Gemäss einer Umfrage rechnen 2/3 der US- Ökonomen mit einer Rezession vor 2021, 50% vor 2020,
    darunter Koryphäen wie Ray Dalio,Ben Bernanke u.Nouriel Roubini.
    -Eine der wichtigsten Stützen der Wirtschaft, der Immobilienmarkt schwächt sich alarmierend ab ( Aktivität im Bausektor) Die Gründe: Die Häserpreise sind wieder über der Marke von 2006 u.dies mit steigenden Hypozinsen. Die Warnung kommt von Michelle Meyer von Bank of Amerika.Der Bausektor mache 1/5 der BIP aus.Die Aktienkurse von zwei grossen Häuserbauern sind seit Anfang Jahr ca. 30 % eingebrochen.

  2. Savestrax

    7. November 2018 20:10 at 20:10

    Nach der Rasmussenmeldung ging der Markt schon nach oben. Nun nach der Wahl explodiert er förmlich. Das Wahlergebnis und die Message aus der Rasmussenumfrage sind aber nicht deckungsgleich. Für mich zeigt das nur, dass das Ergebnis der Wahl nicht der Grund für die Kursentwicklung ist. Die massiven Hedge- und sonstigen Shortpositionen werden nach dem Wegfall der Unsicherheit und dem Ausbleiben von negativen Überraschungen nun wieder aufgelöst.
    Die Wahl war letztlich ein non-event.

    Nach dem Auflösen werden die von Beobachter und FMW genannten Problemfelder wieder ins Rampenlicht treten.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Langsam wird es kriminell! Marktgeflüster (Video)

Der Verdacht liegt nahe, dass da bestimmte Kreise versuchen mit derartigen Fake News massiv an der Kurs-Schraube zu drehen..

Veröffentlicht

am

Nach der gestrigen Fake News-Attacke (US-Finanzminister Mnuchin plane angeblich die Aufhebung der Zölle gegen China – was das US-Finanzministerium klar dementierte!) kommt heute gleich die nächste zweifelhafte Meldung mit anonymer „Quelle“: China wolle in den nächsten sechs Jahren seinen Handelsbilanzüberschuss gegenüber den USA auf Null bringen. Selbst wenn das stimmen würde – genau das hat China schon häufiger angeboten, aber die USA haben das als unzreichend abgelehnt (solange bei anderen Themen wie „Diebstahl geistigen Eigentums“ etc. wenig passiert). Der Dax bricht euphorisch nach oben aus und reduziert damit den Abstand zu den US-Märkten. Der Verdacht liegt nahe, dass da bestimmte Kreise versuchen mit derartigen Fake News massiv an der Kurs-Schraube zu drehen..

weiterlesen

Finanznews

Fake News – Zufall? Videoausblick

Gestern sorgte eine Fake News für eine starke Rally an der Wall Street. Und das ausgerechnet in einer Situation, in der es um viel geht!

Veröffentlicht

am

Gestern sorgte eine Fake News – die Amerikaner würden überlegen, die Zölle gegen chinesische Waren aufzuheben, um die Märkte zu beruhigen und China Anreize für bessere Angebote zu geben – für eine starke Rally an der Wall Street. Und das ausgerechnet in einer Situation, in der es um viel geht: um zentrale charttechnische Widerstandsmarken und die Wiedereroberung langjähriger Aufwärtstrends. Ist das Zufall, dass das gerade jetzt passiert? Die Nachricht selbst war extrem unplausibel: warum sollten die Amerikaner etwas anbieten, wenn aus ihrer Sicht die Chinesen jahrzehntelang die USA ausnutzten und daher jetzt am Zug seien, etwas Substantielles als Ausgleich anzubieten? Heute kleiner Verfall, der Dax dürfte erneut versuchen nach oben auszubrechen..


By UNESCO – World Trends in Freedom of Expression and Media Development Global Report 2017/2018, CC BY-SA 3.0-igo, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=70286494

weiterlesen

Finanznews

Die Gier ist wieder da! Marktgeflüster (Video)

FOMO (fear of missing out; die Angst, die Rally zu verpassen) ist wieder das dominante Motiv an der Wall Street..

Veröffentlicht

am

Die Gier ist wieder da! FOMO (fear of missing out; die Angst, die Rally zu verpassen) ist wieder das dominante Motiv an der Wall Street nach der 11%-Rally im S&P 500 seit dem Dezember-Tief. Nun heißt es: Aktien seien doch günstig inzwischen – aber im Dezember-Tief waren sie jedoch deutlich günstiger als aktuell, und damals wollte keiner kaufen! Heute schwache Zahlen von Morgan Stanley – der nächste Trigger werden die nachbörslichen Zahlen von Netflix, die für das Sentiment am Markt sehr wichtig sind! Heute ein besser als erwartet ausgefallener Philadelphia Fed Index, aber die Indikatoren für die US-Konjunktur zeigen deutlich nach unten. Der Dax weiter in seiner Handelsspanne – aber das Thema „US-Zölle auf Autos aus der EU“ ist wieder auf der Agenda (siehe hierzu: „Trumps Drohung gegen die EU: Warum er gar nicht daran interessiert sein kann, die Zölle abzuschaffen!“)

weiterlesen

Anmeldestatus

Online-Marketing

Online-Marketing hier bei uns! Ihr Unternehmen / Pressefach auf finanzmartwelt.de = Effektives Online-Marketing
Höchst personalisierbare Strategien
Faire Preise
Pressefächer und Meldungen
Content relevante Artikel und mehr
Jetzt informieren

Meist gelesen 30 Tage


Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen