Allgemein

Wolfgang Grupp: Größenwahn, Versagen, Gier, Unternehmertum – hochinteressantes Interview

Der „legendäre“ Unternehmer Wolfgang Grupp (Trigema) hat Marc Friedrich aktuell ein sehr sehenswertes Interview gegeben. Sein rein in Deutschland arbeitendes Unternehmen hat in der Coronakrise niemanden entlassen. Ganz im Gegenteil. Man habe die Produktion binnen kürzester Zeit auf Masken umgestellt, und habe sogar wochenlang Überstunden gefahren, so groß sei die Nachfrage gewesen. In Deutschland produzieren, flexibel reagieren auf die Gegebenheiten etc. Man kennt die Leitlinien von Wolfgang Grupp, dennoch sind seine „Auftritte“ legendär, so möchten wir es mal formulieren.

Er ist der selbsthaftende Unternehmer, den es in dieser Form nicht mehr so oft gibt heutzutage. Und natürlich ist er darauf auch stolz. Wie schon seit Jahren, so betont er auch in diesem Interview, wie wichtig es wäre, dass die Unternehmer wieder reihenweise persönlich haften – dann gäbe es viele Probleme nicht mehr, Entscheidungen der Geschäftsführer würden viel überlegter getroffen werden, und die Mitarbeiter würden sich viel stärker mit der Unternehmensleitung verbunden fühlen, so Wolfgang Grupp. Er plädiert vehement dafür persönlich haftende Unternehmer steuerlich deutlich zu bevorzugen. Natürlich ist dieses honorige Plädoyer für die persönliche Haftung für die Masse der Unternehmen eine Utopie, weil viele Unternehmer eben nicht mit ihrem Privatvermögen haften wollen – aber Wolfgang Grupp vertritt seine Meinung vehement!

Die Milliarden-Hilfsmaßnahmen für Konzerne kritisiert er scharf. Seine Aufforderung an die Wirtschaft und Politik: Nicht immer nur auf Wachstum und billige Produkte setzen, sondern es gehe darum die besten Produkte zu produzieren, zu forschen, sich weiter zu entwickeln etc. Anders als man es denken könnte, steht Wolfgang Grupp trotz gewisser Kritik bei einigen Punkten hinter der Bundespolitik, wie sie das Land derzeit durch die Coronakrise steuert.

Trigema Chef Wolfgang Grupp
Wolfgang Grupp. Foto: LinovonLinares – CC BY-SA 4.0 – Ausschnitt aus Originalfoto



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Herrlicher Beitrag zwischen einem Praktiker und einem Theoretiker.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage