Konjunkturdaten

ADP Arbeitsmarktbericht schwach – bullisch für Aktienmärkte?

Schlechtae Daten gut für die Märkte?

ADP Arbeitsmarktbericht

Der ADP Arbeitsmarktbericht (Mai) ist mit 128.000 Stellen deutlich schwächer ausgefallen als erwartet (Prognose war +300.000 Stellen; Vormonat war +247.000 Stellen). Das ist der dritte monatliche Rückgang in Folge! Für die Aktienmärkte sind derzeit schlechte Nachrichten von der US-Konjunktur eher gute Nachrichten – in der Hoffnung, dass die US-Notenbank dann doch nicht die Zinsen so stark anhebt wie angekündigt.

Kleine Firmen (bis 50 Mitarbeiter) verlieren erneut Stelllen (wie im Vormonat), nämlich – 91.000 Stellen, mittelgroße Firmen (bis 500 Mitarbeiter) gewinnen 97.000 Stellen, große Firmen (ab 500 Mitarbeiter) gewinnen 122.000 Stellen.

Produzierender Sektor: +24.000 Stellen; Dienstleistung +104.000 Stellen

Mehr zu den Daten finden Sie hier..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage