Aktien- Werbung -

Jetzt noch schnell verkaufen?

Liebe Börsianerinnen, liebe Börsianer,

heute müssen die europäischen Aktienmärkte erneut einen spürbaren Dämpfer hinnehmen. Es sind allgemeine Konjunktursorgen, die die Investoren umtreiben. Kaum jemand will zur Stunde Risiko in sein Depot nehmen.

Momentan sprechen einige Faktoren dafür, dass sich die Korrektur erst einmal fortsetzen wird. Vor diesem Hintergrund stellt sich für uns logisch die Frage: Jetzt noch verkaufen oder die Zähne zusammenbeißen und den Rest der noch bevorstehenden Korrektur aussitzen?

Persönlich arbeite ich praktisch immer mit einer Art zweigeteilten Depot. Dabei setze ich ungefähr zur Hälfte auf konservative Substanzaktien, die sehr oft auch noch eine Dividende ausschütten. Hier plane ich langfristig und lasse mich selbst von schärferen Korrekturen nie aus der Ruhe bringen.

Auch diesmal werde ich an meiner Langfrist-Strategie nichts ändern. Denn erstens schlägt sich Substanz in einer Korrekturphase immer relativ besser als typische Wachstumsaktien. Zweitens profitiere ich von laufenden Dividendenzahlungen, die mir in jeder Marktphase Cashflow bringen.

Ein Beispiel: Seit über 10 Jahren halte ich die Aktie der Münchener Rück. Gerechnet auf meinen Einstandskurs sacke ich hier eine laufende Dividendenrendite von fast 11 % ein. Ich kann den Dividendenbringer natürlich jetzt verkaufen. Dann erspare ich mir kurzfristig einige Buchverluste im Depot, langfristig verzichte ich freilich auf eine Dividendenrendite von 11 %.

In diesem konservativen Teil meines Depots verkaufe ich nur in besonders begründeten Ausnahmefällen. Hier bin ich als echter Investor engagiert.

Im dynamischen Teil meines Depots – in den Premium-Chancen das NextGeneration-Depot – halte ich üblicherweise zukunftsorientierte Risikogeschäftsmodelle. Daneben mische ich…..

Wollen Sie meine komplette Analyse lesen?



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage