Indizes

Aktuell: China will US-Firmen mit Sanktionen belegen

Das ist nicht gerade ein gutes Zeichen in Sachen Handelskrieg: soeben hat Chinas Aussenministerium bekannt gegeben, US-Firmen zu sanktonieren, die an dem geplanten Waffenverkauf der USA an Taiwan beteiligt sind! Die USA hatten zuvor angekündigt, Waffen im Volumen vn 2,2 Milliarden Dollar an Taiwan verkaufen zu wollen. Peking sieht darin eine Provokation und eine Abkehr von der seit US-Präsident Nixon betriebenen „Ein-China-Politik“.

Derzeit weilt Taiwans Ministerpräsidentin in den USA – auch das ein Eklat aus Sicht Chinas, das Taiwan als chinesische Provinz ansieht. Nun sagt Chinas Aussenministerium: die Waffenverkäufe der USA stellen eine Mißachtung Chinas dar. Die Trump-Administration sollte besser gar keine diplomatischen Beziehungen zu Taiwan unterhalten.

Damit wird eine Annäherung zwischen den USA und China wieder ein Stück unwahrscheinlicher, zumal die USA derzeit überlegen, gegen das Reich der Mitte Sanktionen zu verhängen, weil China nach wie vor ungebrochen Öl aus dem Iran bezieht.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

4 Kommentare

  1. Ein weiterer Hinweis an die hoffenden Naivler die meinen der Handelskrieg könne in Kürze mit einem Abkommen beigelegt werden.Es geht um die Ablösung der Wirtschaftsmacht USA durch China u.es wird viele kleine Schlachten geben von denen China kurzfristig einige verlieren wird.
    Der Krieg wird lange dauern ,aber China wird den Krieg langfristig gewinnen.So wie früher die USA die UDSSR finanziell zu Tode gerüstet haben, so demontiert gerade General Twitter sein Land in die greateste Scheisse.

  2. Hallo FMW-Redaktion.Ich möchte mal anfragen ab wann,zeitlich oder buchstabenmengenmässig ein gerade zusammengestzter Kommentar,einfach verschwindet,bevor er fertig ist.Das ist mir zuletzt 3mal passiert!Es ist extrem ärgerlich,wenn man sich eine Heidenarbeit macht für die Katz!

    1. @Koch, das höre ich zum ersten Mal – wahrscheinlich eine „Autozensur“ der Software (kleiner Scherz..) – werde das mal an die Technik weiterleiten..

    2. @Koch, wenn ich viel recherchiere und schreibe, zitiere und verlinke, mache ich das in einem Texteditor. Dort hat man alle Zeit der Welt, kann alles mehrfach überprüfen, auf Fehler untersuchen (lassen) und etwas durchstrukturieren und -formatieren.

      Wenn ich letztendlich zufrieden bin, Strg-A, Strg-C, Strg-V ;)
      Dauert auch nicht länger, spart aber ggf. viel Mühen und Ärger.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage