Devisen

Aktuell: EZB-Protokoll dovish, hoher Euro mache Sorgen, man brauche mehr Zeit für Anpassung der Politik

Soeben wurde das EZB-Protokoll für die Sitzung vom 19.-20. Juli veröffentlicht. Hier das Wichtigste!

FMW-Redaktion

Soeben wurde das EZB-Protokoll für die Sitzung vom 19.-20. Juli veröffentlicht. Hier das Wichtigste!

Man müssen mehr Raum und Flexibilität haben um die eigene Politik anzupassen!

Man mache sich sorgen über das Risiko eines weiter steigenden Euro („Euro overshooting“).

Schlüssiger Beweis für steigende Inflation fehlt noch!

Der Euro reagiert gegen den US-Dollar mit -25 Pips auf 1,1675, weil er ja vorher schon in den letzten Stunden kräftig gefallen war. Hat da jemand vorher schon kräftig gegen den Euro gewettet wegen dieser dovishen Tendenz? Denn diese Aussagen deutlich klar darauf hin, dass die EZB ihre Zinswende und das Ende der Gelddruck-Orgie weiter in die Zukunft verschieben möchte!

Der Dax reagiert mit +20 Punkten.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Das war ja absehbar das irgendwann mal wieder eine Verbalintervention seitens der EZB zu erwarten ist. Ich gehe aber nicht davon aus, das dies den Euro nachhaltig beeindrucken wird.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage