Aktien

Höhere Zinsen erhöhen Zinsertrag Bank of America mit Quartalszahlen über Erwartung

Die Bank of America hat die Erwartungen leicht übertroffen. Die Einlagen sinken zwar, der Zinsertrag steigt aber spürbar.

New York-Skyline

Die Bank of America hat soeben ihre Quartalszahlen veröffentlicht, welche die Erwartungen leicht übertroffen haben. Hier die wichtigsten Kennzahlen: Der Umsatz liegt bei 25,20 Milliarden Dollar (Vorjahresquartal 22,79 / für heute erwartet 25,05). Der Gewinn pro Aktie liegt bei 0,88 Dollar (Vorjahresquartal 0,73 / für heute erwartet 0,84). Der Netto-Zinsertrag steigt um 1,7 Milliarden Dollar oder 14 % auf 14,2 Milliarden Dollar, laut aktueller Aussage der Bank dank höherer Zinssätze. Die Aktie notiert vorbörslich mit +0,85 %.

Die Kundeneinlagen der Bank of America bei Privatkunden sanken im Jahresvergleich um 7 % auf 1 Billion Dollar. Im Gesamtkonzern sanken sie von 1,98 auf 1,88 Billionen Dollar, ein Minus von 5 %.

CEO-Kommentar im Wortlaut:
From Chair and CEO Brian Moynihan: “We delivered one of the strongest quarters and first half net income periods in the company’s history. Continued organic client growth and client activity across our businesses complemented beneficial impacts of higher interest rates and produced an 11% increase in revenue. We continue to see a healthy U.S. economy that is growing at a slower pace, with a resilient job market. All businesses performed well, and we saw improved market shares, particularly in our Sales and Trading and Investment Banking businesses. A strong balance sheet and ample liquidity allowed us to continue investments in our franchise to drive long-term value for stakeholders.”



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert




Meist gelesen 7 Tage