Aktien

Griff in das fallende Messer, oder kluger Nachkauf? Cathie Wood kaufte Tesla-Aktien am gestrigen Crash-Tag

Cathie Wood kaufte Tesla-Aktien am gestrigen Crash-Tag. 12,2 % verlor die Aktie. Ein kluger Schachzug, oder der Griff ins fallende Messer?

Die Tesla-Aktie hat am gestrigen Handelstag 12,2 % an Wert verloren. Nach monatelang kräftigen Verlusten war dieser gestrige verschärfte Einbruch auf die am Montag veröffentlichten Auslieferungszahlen für das vierte Quartal zurückzuführen. Man lieferte zwar Rekordzahlen, lag aber 15.000 Autos unterhalb der Konsensschätzungen der Analystengemeinde. Die viel beachtete Fondsmanagerin Cathie Wood, die mit ihren Ark-Fonds im letzten Jahr brutal verloren hat, kaufte in den letzten Wochen im fallenden Markt immer weiter Tesla-Aktien auf – um ihre durchschnittlichen Einstiegskurse zu verbilligen? Jetzt macht sie weiter.

Cathie Wood kaufte gestern inmitten dieses großen Kurseinbruchs Aktien von Tesla und bekräftigte damit ihre Überzeugung vom Elektroautohersteller, obwohl viele Investoren aufgrund des vielfältigen Gegenwinds, mit dem das Unternehmen konfrontiert ist, abgesprungen sind. Fonds, die von Woods Firma Ark Investment Management LLC unterstützt werden, kauften laut aktueller Bloomberg-Informationen mehr als 176.000 Aktien von Tesla in der gestrigen ersten US-Handelssitzung dieses Jahres, wie aus den täglichen Daten von Ark hervorgeht.

Woods börsengehandelte Fonds haben seit dem 3. Oktober, als sie ihre jüngste Kaufserie begannen, etwas mehr als 938.000 Aktien des Elektroautoherstellers erworben, so die von Bloomberg zusammengestellten Handelsdaten von Ark. Der Zeitraum von Oktober bis Dezember war das erste Quartal seit sieben, in dem Cathie Wood mit Ark netto Tesla-Aktien kaufte. Der Kursrückgang vom Dienstag kommt zu dem 65 %igen Einbruch von Tesla im letzten Jahr hinzu, der auf Bedenken zurückzuführen ist, die von steigenden Zinsen und Inflation, die die Nachfrage nach Elektroautos belasten, über wachsenden Wettbewerb und Probleme mit der Lieferkette, bis hin zu Kritik an der Beteiligung von CEO Elon Musk an Twitter reichen.

Die zum dritten Mal in Folge verfehlten Auslieferungen bei Tesla veranlassten mehrere Analysten, die Kursziele für die Aktie zu senken, was dazu führte, dass Teslas durchschnittliche 12-Monats-Prognose für die Aktie auf den niedrigsten Stand seit Oktober 2021 fiel. Dennoch impliziert das Konsenskursziel, dass sich die Aktie in den nächsten 12 Monaten mehr als verdoppeln sollte. Allerdings haben die historische Straffung durch die US-Notenbank und die Angst vor einer globalen Rezession die Wachstumsaktien, die den Großteil der Ark-Bestände ausmachen, weiter belastet. Das Flaggschiff von Cathie Wood, der ARK Innovation ETF, fiel am Dienstag um 2,5 % und verzeichnete damit einen weiteren Rückgang, nach bereits 67 % Verlust im letzten Jahr.

FMW: Erst mit Abstand von einigen Monaten wird man rückwirkend auf den gestrigen Kauf von Cathie Wood und ihre Käufe in den letzten Wochen blicken können, um zu sagen: Da hat sie aber übel ins fallende Messer gegriffen – oder man wird sagen können: Da hat sie klug zu billigen Kursen nachgekauft. Wo der Boden in der Tesla-Aktie ist – bei einer immer noch so hohen Bewertung von 341 Milliarden Dollar ist das unmöglich zu sagen. Die Analystengemeinde liefert ja auch keine verlässlichen Prognosen.

FMW/Bloomberg

Cathie Wood
Cathie Wood Photographer: Kyle Grillot/Bloomberg


Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. in 10 andere Paralleluniversen würde Cathie halt in Ihrer Kirche die Fenster putzen.
    Von 1000 startenden Cathies schafft es halt eine durch puren Zufall Anfangs eine herausragende Performance aufzubauen und so weiter Anlegergelder anzuziehen.
    Taleb sagte ja mal korrekterweise: Schaue nicht auf die Performance, schau auf den Generator.

  2. Oha, der Alterungsprozess – von Fugis 2. bester Freundin :-) schreitet genauso rasant voran, wie der aktuelle Fall der Tesla Aktie… nur meine Meinung

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage