Aktien

Charttechnik-Schule (Teil 5): UMATZVOLUMEN und SLOWSTOCH alt/neu

Von Michael Borgmann

Meine Charttechnik-Reihe: „Warum war ich nicht dabei?“ befasst sich ausschließlich mit vergangenen SetUps und beinhaltet keinerlei Prognosen für die zukünftige Entwicklung in den vorgestellten Aktien/Indizes/Währungspaaren etc. …. anhand vergangener Kursbewegungen wird -mit zumeist einfachen Mitteln der Charttechnik- versucht aufzuzeigen, dass man an diesen Bewegungen durchaus hätte partizipieren können, wenn man denn auf gewisse technische Merkmale geachtet hätte. Es wird dargelegt, wo ein potentiell guter Ein(Aus)stiegspunkt gelegen hätte und wie man diesen analytisch theoretisch hätte ermitteln können. Diese Reihe wird in loser Folge fortgesetzt und ist bewusst einfach gehalten, um auch Neulingen zu zeigen, dass angewandte Chart-Technik weder Zauberei ist, noch großartig kompliziert sein muss. Diese Reihe soll helfen, den „Right Look“ zu bekommen. Ich hoffe, es macht allen Zuschauern Spaß!



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken
Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage