Interessantes aus der Presse

Commerzbank erhebt Negativzinsen

Nach der Skatbank nun also auch die Commerzbank: Das Institut erhebt Negativzinsen bei „einzelnen großen Firmenkunden mit hohen Guthaben sowie bei Großkonzernen und institutionellen Anlegern“. Diese würden individuell verhandelt. Soso – vermutlich entscheidet dann der „Nasenfaktor“ über den erhobenen Zins..

Privatkunden, so die Coba, seien davon nicht betroffen. Genauer müsste die Coba wohl sagen: noch nicht betroffen. Wie mir ein befreundeter Banker mitteilte, der in leitender Funktion bei einem großen deutschen Haus arbeitet, gebe es sehr wohl Überlegungen, auch Privatkunden mit Negativzinsen zu belasten. „Wir trauen uns nur noch nicht“, so der Banker.

Ausführlicher zu der Einführung der Negativzinsen bei der Commerzbank siehe den Artikel beim Wall Street Journal hier..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage