Indizes

Countdown: Noch 200 Punkte bis zu neuem DAX-Rekord

Werbung

Lieber Börsianer,

in London geht es jetzt auf Schlag auf Schlag. Heute bildet Wahlsieger Boris Johnson sein neues Kabinett und bereits am Freitag soll das Unterhaus den Brexit absegnen. Der gordische Knoten scheint durchschlagen. In der vergangenen Woche haben wir international 2 wichtige Durchbrüche erlebt. Wie bereits angedeutet, das politische Patt in Großbritannien ist aufgelöst. Dort amtiert nun wieder eine Regierung mit starker Mehrheit und klarem Wählerauftrag. Natürlich wollten nur die wenigsten Unternehmen oder Investoren den Brexit. Man hat also nur die zweitbeste Lösung gefunden. Aber manchmal ist eine solche Lösung besser als die theoretisch beste, die allerdings nie kommt. Zu Deutsch: Wir alle dürfen froh sein, dass wir das leidige Brexit-Thema im nächsten Jahr zu den Akten legen dürfen. Auch in Washington bzw. Peking hat man zunächst noch nicht die beste Lösung gefunden. Allerdings haben sich beide Seiten zu einem ersten begrenzten Handelsabkommen zusammengefunden. Die Teufelsspirale immer neuer wechselseitiger Sonderzölle ist durchbrochen. Der Handelskrieg ist damit…..

Den gesamten Artikel können Sie lesen, wenn Sie sich für den Newsletter „Profit Alarm“ anmelden. Sie erhalten dann täglich per Email eine exklusive Analyse. Der Service ist für Sie völlig kostenfrei!



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Auch wieder einer der Kurs und Performance Index über einen Kamm schert. Was passiert eigentlich bei einem Mega-Crash mit 95% Kursverlust in den einzelaktien? Bleibt der Performance-Index dann bei der Hälfte stehen?

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage