Folgen Sie uns

FMW

Dax: Hängepartie!

Wir haben gestern nun das gesehen, was am Mittwoch noch ausgeblieben war: eine Erholung. Diese Erholung nun läuft ziemlich genau zum gebrochenen Aufwärtstrend hin. Der X-Dax muss also in diesen Aufwärtstrend wieder eintauchen, um die gestrige Rally fortsetzen zu können, ansonsten war das gestern nicht mehr als eine technische Erholung!

Redaktion

Veröffentlicht

am

FMW-Redaktion

Was für eine Hängepartie, was für ein Durcheinander und Chaos! Mal so, mal anders, mal soll die Abstimmung stattfinden, dann doch wieder nicht. Die offizielle Version des Wießen Hauses ist: es wäre doch sonst so spät geworden mit der Abstimmung, die sehr viel wahrscheinlichere ist, dass Trump schlicht die erforderlichen Stimmen fehlten. Und nun ergreift Trump die Flucht nach vorne: wenn ihr nicht zustimmt, dann bleibt Obamacare eben in Kraft – wobei Trump darauf spekuliert, dass diejenigen, die nicht für sein AHCA stimmten, das als noch schlechtere Alternative sehen. Trump setzt also alles auf eine Karte, sein Blatt ist jedoch nicht das Allerbeste, also muß er bluffen, und jetzt kommt alles darauf an, ob man seinem Bluff glaubt.

Das werden jetzt heiße Tage: nach dem Gezerre um AHCA kommt mit der Anhebung der Schuldenobergrenze das nächste Großthema gleich im Anschluß, und auch das wird hart. Noch glauben die Märkte, dasss Trump auf jeden Fall mit seiner Steuersenkung durchkommt, aber da hängen sogar noch mehr Interessen dran als beim Gesundheitssystem – also wird das eher noch schwieriger! Sollte Trump heute verlieren, wäre das ein Signal dafür, dass es selbst dan zu einem politischen Stillstand kommen kann, wenn eine Partei in beiden Kammern des US-Parlaments das Sagen hat. Und für Trump wäre das – angesichts seiner „Ich siege immer-Ideologie“ – ein herber Gesichtsverlust mit Signalwirkung.

So oder so: gestern waren die Märkte zunächst nach oben gelaufen, weil sich abzuzeichnen schien, dass Trump sich durchsetzen würde. Dann aber eine Achterbahnfahrt je nach aktueller Meldungslage. Nun scheinen die Märkte ihren Optimismus wieder gefunden zu haben, die US-Futures höher, in Asien Japan stark, zum Handelsende hin auch in China steigende Kurse:

Shanghai Composite +0,64%
CSI300 +0,78%
ChiNext +0,86%
Nikkei +0,93%

Dementsprechend bleibt der X-Dax deutlich über der 12000er-Marke:

Aber noch hat es der Dax eben nicht geschafft, wieder in den gebrochenen Aufwärtstrend einzutauchen:

Wir haben gestern nun das gesehen, was am Mittwoch noch ausgeblieben war: eine Erholung. Diese Erholung nun läuft ziemlich genau zum gebrochenen Aufwärtstrend hin. Der X-Dax muss also in diesen Aufwärtstrend wieder eintauchen, um die gestrige Rally fortsetzen zu können, ansonsten war das gestern nicht mehr als eine technische Erholung! Erst wenn der Bereich 12080/12100 nachhaltig überwunden ist, wäre charttechnisch „die Kuh vom Eis“.

Es wird wohl so wie gestern: die Meldungen über den Stand der Dinge wird zu Schwankungen führen, bis klar ist, wohin die Reise für Trump und damit für die Märkte geht..

2 Kommentare

2 Comments

  1. Avatar

    Gerd

    24. März 2017 09:15 at 09:15

    Dafür dass das ne Hängepartie ist und so ein Durcheinander und Chaos herrscht, wie ihr schreibt, hat der DAX aber ganz schön zugelegt.

    Wie soll das wohl erst werden, wenn alles in trockene Tücher kommt und die Gesetzesvorhaben geordnet durchgebracht werden. Nur ob, das ist die Frage, denn anscheinend gibt es in Amerika ja nicht so diktatorische Vorgaben wie im Berliner Parlament. Da werden die Abgeordneten ja quasi gezwungen im Sinne ihrer Fraktion zu stimmen.

  2. Avatar

    Timo

    24. März 2017 12:25 at 12:25

    Es scheint, dass sich jetzt einige auf den Weg zur Afterparty machen. Und wie jeder weis, passieren erst hier die richtig dreckigen Sachen. Eurostoxx und Dax sind eigentlich jetzt schon gut bedient, aber die werden wohl mitgeschleift. Das gibt ein Absturz! :D

    Schönes Wochenende!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Warum fallen sie denn? Marktgeflüster (Video)

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Ja warum fallen sie denn, die Aktienmärkte? Dass die so verwöhnte Wall Street (und auch der Dax) heute unter Druck kommt, hat mehrere Gründe: erstens Zweifel, ob Biden wirklich sein Stimulus-Programm verwirklichen kann. Dann, zweitens, wieder schwache US-Einzelhandelsumsätze – und schließlich die Nachricht, dass Pfizer deutlich weniger Impfstoff in den nächsten Wochen für die EU liefern wird. Im Grunde sind angesichts der absehbaren Verschärfungen der Lockdowns in Europa die Prognosen für ein starkes wirtschaftliches Jahr 2021 schon jetzt obsolet. Aber ein Rücksetzer der Aktienmärkte war ohnehin überfällig, zuletzt fehlte es deutlich an Dynamik auf der Oberseite. Vielleicht spielt auch die Unruhe vor der Amtsübernahme von Biden schon eine Rolle, man fürchtet erneute Ausschreitungen..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Buy the rumor, sell the fact? Videoausblick

Die Aktienmärkte heute morgen leicht schwächer, nachdem Biden seinen Stimulus-Plan vorgstellt hat. Buy the rumor, sell the fact?

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte heute morgen leicht schwächer, nachdem der neue US-Präsident Biden seinen Stimulus-Plan vorgestellt hat. Ist die Reaktion auf Bidens Plan das klassische „buy the rumor, sell the fact“-Schema? Man kauft also die Hoffnung, und verkauft dann, wenn die Hoffnung eintritt? Heute dürfte für die Aktienmärkte auch der kleine Verfall eine Rolle spielen, denn der Bestand an Call-Optionen ist gigantisch. Die Fed hat in Gestalt von Jerome Powell klar gestellt, dass die Zinsen nur dann angehoben würden, wenn die Inflation deutlich über 2% schießen würde. Und in Deutschland drohen Verschärfungen des Lockdowns, was den Dax aber bisher nicht wirklich interessiert – obwohl damit die optimistischen Wirtschafts-Prognosen obsolet wären..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Euphorie – aber das ist die größte Gefahr! Marktgeflüster (Video)

Die Aktienmärkte weiter in Euphorie: viele Indizes mit neuen Allzeithochs. Aber da ist eine Gefahr, die die Märkte vielleicht nicht auf dem Zettel haben..

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte sind weiter in Euphorie: der Dax, aber auch die viele Indizes der Wall Street heute mit neuen Allzeithochs. Was soll schon schief gehen: die Fed und andere Notenbanken bleiben auf dem Gaspedal, dazu nun noch das erwartete große Stimulus-Paket der neuen US-Regierung unter Biden. Wo also ist das Risiko für die Aktienmärkte, speziell für die über-bullische Wall Street? Das größte Risiko dürfte der neue US-Präsident sein, der zwar viel Stimulus verspricht, aber der eben auch (anders als Trump) einem viel härteren Lockdown auch in den USA den Weg bereiten könnte. Noch härtere Lockdowns nämlich sind der aktuelle Trend schlechthin: Frankreich verhängt eine Ausgangssperre ab 18Uhr, in Deutschland überlegt man gar, den Nah-und Fernverkehr einzustellen aus Sorge um die aggressive Corona-Mutation..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage