Devisen

Dax: Jetzt könnte was gehen – wenn 116 im Dollar-Yen hält..

Von Markus Fugmann

Der Dax handelt erstmals seit dem Oktober 2014 wieder unter der 9000er-Marke, also unter einer zentralen Unterstützung. Aber vielleicht kommt jetzt eine Gegenreaktion. Denn es gibt ein paar Dinge, die eigentlich eine solche Gegenreaktion wahrscheinlich machen.

So fällt der Euro unter die 1,11er-Marke:

eurusd0802162

Und der Dollar-Yen beginnt sich, nach herbem Abverkauf, nach oben zu entwickeln:

usdjpy0802163

Sollte Dollar-Yen stärker werden, wäre das sehr gut auch für die Aktienmärkte!

Im folgenden Chart sieht man die extrem wichtige Unterstützungszone bei 116 im Dollar-Yen. Zu vermuten ist, dass diese nicht im ersten Anlauf gebrochen wird:

usdjpy0802164

Das bdeutet, dass wenn diese Unterstützung im Dollar-Yen hält, auch die Aktienmärkte zu einer technischen Gegenreaktion ausholen könnten. Das gilt inbesondere für den Dax, nachdem die stopps im Bereich 9000 schon geflogen sind und der Index besonders von der Euro-Schwäche profitieren dürfte.

Aber immer den Helm aufsetzen – oder eben den Sicherheitsgurt. Wer ein solches Szenario spielen möchte, sollte enge Stopps haben..

All das ist selbstredend keine Trendwende, aber eben eine technische Gegenreaktion, die man möglicherweise eben traden kann.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage