Allgemein

Dax: Kursziele

Was jetzt zu erwarten ist..

Der Dax kann sich Stück für Stück weiter nach oben pirschen, ohne jedoch eine wirklich starke Aufwärtsdynamik zu entfalten. Positiv ist, dass der deutsche Leitindex die zentrale Marke bei 12130/40 Punkten hat verteidigen können – nun „winkt“ der nächste Widerstand im Bereich der 12250er-Marke:


(Chart durch anklicken vergrößern)

Schafft der Dax den Sprung über die 12250er-Marke, liegt der nächste dicke Widerstands-Brocken bei 12310 Punkten – ein zentrales Niveau aus Mitte und Ende August, als der deutsche Leitindex einen Doppelboden ausbilden konnte, der dann jedoch Anfang September brach und infolgedesssen zu schnellen weiteren Abgaben führte bis zum Verlaufstief bei 11860 Punkten.

Erstaunlich ist, dass der Dax sich von den neuen Trumpschen Zöllen gegen China nicht wirklich hat beeindrucken lassen – also jenes Thema irgendwie abschütteln konnte, das ihn so erkennbar seit Juni belastet hatte. Generell scheint zu gelten: die Aktienmärkte sind dabei umzuverteilen – diejenigen Indizes, die lange stark gelaufen waren, werden nun schwächer (Nasdaq), diejenigen Indizes hingegen, die wie der Dax (und Schwellenländer-Indizes) stark unter Druck standen, holen nun etwas auf (siehe dazu den heutigen Videoausblick).

Was derzeit auch an der Wall Street gut läuft, sind die „Industrials“, also die Industrie-Werte – und der Dax ist mit solchen Werten reichlich bestückt. Ein Pluspunkt könnten auch die Pläne Chinas sein, durch neue Infrastrukturmaßnahmen auf den Trumpschen Handelskrieg zu reagieren, um eine weiter Abkühlung der chinesischen Wirtschaft zu unterbinden. Da China der wichtigste Handelspartner Deutschlands ist (als Einzel-Land), kann das durchaus eine Rolle spielen bei internationalen Investoren!

Ansonsten scheint das derzeitige Kursgeschehen durch den morgigen großen Verfall beeinflußt zu sein – vieles spricht dafür, dass interessierte Kreise den Dax unbedingt über der 12000er-Marke halten wollen, die eine zentrale Marke ist bei Options-Stillhaltern.

Wir haben derzeit eigentlich einen Seitwärtsmarkt mit positivem Grundton, vermutlich kommt dann erst nach dem Verfall, also ab Anfang nächster Woche, wieder mehr Dynamik auf beim Dax.

Auf der Unterseite ist nun zu achten auf die 12130er-Marke – solange der Dax über diesem Niveau bleibt, ist alles im grünen Bereich. Wenn nicht, droht größeres Ungemach mit einem dann wahrscheinlichen Kursziel unterhalb des Verlaufstiefs bei 11860 Punkten..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage