Indizes

13.000 Punkte-Marke im Blick Dax mit Stabilisierungsversuch – Die Lage bleibt aber fragil

Dax mit Stabilisierungsversuch - Die Lage bleibt aber fragil

Die von Fed-Chef Powell neu entfachten Zinssorgen haben den Dax schon vor der Handelseröffnung am Montag auf Kurse unterhalb von 12.800 Punkten befördert. Das Tagestief lag bei 12.758 Zählern und war zugleich der tiefste Stand seit Mitte Juli. Damit hat sich der deutsche Leitindex bereits weit von seiner Unterstützung bei rund 13.000 Punkten entfernt. Charttechnisch ist der Leitindex damit stark angeschlagen. Im Bereich von 12.800 Punkten gelang ihm jedoch eine Stabilisierung. In der Folge kletterte der Dax bis auf ein Tageshoch bei 12.942 Punkten. Am Ende des Tages stand dennoch ein Minus von 78 Punkten (0,61%) bei 12.893 Zählern zu Buche.

Die verschärften Aussagen vom Notenbanker-Treffen in Jackson Hole dürften noch einige Tage an den Aktienmärkten nachwirken. Eine der Kernaussagen von Powell war, dass wenn die Inflation zurückgeht, aber auf einem hohen Niveau verharrt, die Fed die Zinsen trotzdem hochhält, selbst dann, wenn die Wirtschaft schrumpft. Damit hat die Fed unter Beweis gestellt, dass sie weiterhin der Gegenspieler der Märkte ist. Was bleibt ihr auch anderes übrig, sie muss mit ihrer restriktiven Geldpolitik schließlich die Inflationserwartungen drücken. Kurzfristig sind nach dem Ausverkauf zwar Erholungen im Dax möglich, mittelfristig bleibt die Gemengelage aber fragil.

News und Konjunkturdaten

Es dreht sich an den Märkten derzeit alles um die Inflation, vor allem in Deutschland und dem Euroraum dürften die explodierenden Energiepreise die Teuerung weiter antreiben. Dementsprechend richtet sich das Augenmerk der Dax-Händler um 14:00 Uhr auf die Vorabschätzung der deutschen Verbraucherpreise für August. Analysten erwarten einen Anstieg auf 7,8 von zuvor 7,5 Prozent im Juli. Anschließend stehen um 16:00 Uhr sowohl das US-Verbrauchervertrauen als auch die JOLTs Stellenangebote auf der Agenda. Das vom Conference Board erhobene Verbrauchervertrauen könnte nach zwei Rückgängen in Folge wieder etwas zulegen. Die Prognosen liegen für den August bei 97,9 Punkten, nachdem der Wert im Juli auf 95,7 gefallen war.

Dax: Wo heute die wichtigen Marken für den Handelstag liegen

Der Dax kann vorbörslich weiter zulegen und marschiert dabei in Richtung der 13.000. Allerdings befindet sich bei 12.950/960 ein erster Widerstand. Hält er das hohe Niveau, dann könnte es zum Gap-Close bei 12.971 kommen. Oberhalb von 12.971 wird die Luft zwar dünner, der Leitindex könnte aber noch über die runde Marke klettern. Im Bereich von 13.042 und zwischen 13.085 bis 13.125 liegen jedoch massive Barrieren.

Unterhalb von 12.950 kann es hingegen jederzeit zu einem Rücksetzer kommen. Ein erstes Ziel wäre das Gap bei 12.893, hier liegt zugleich eine Unterstützung. Fällt der Dax unter 12.890, dann dürfte sich der Rücklauf bis 12.857 ausweiten. Aus Sicht der Bullen sollte es dort spätestens zu einem Abpraller nach oben kommen. Andernfalls könnte es zu einem Test der gestrigen Bodenbildung bei 12.816/795 und 12.758 kommen. Ein letzter Anker befindet sich an der 12.723 (78,6% Retr.), darunter fällt der Leitindex in Richtung der 161,8% Extension bei 12.651.

Dax Ausblick: 13.000 Punkte-Marke im Blick

Dax Unterstützungen (US)

12.893/890 – Gap 29.08. / Zwischentief

12.857 – Pivot Punkt

12.795 – Punkt 1 Boden

12.758 – Tagestief 29.08.

12.723 – 78,6% Retr. (12.386 – 13.973)

12.651 – 161,8% Extension (13.780 – 13.084)

12.620 – Horizontale (D1)

12.525 – Pivot S3

12.434 – Tief 14.07.

12.390 – Tief 05.07.

Dax Widerstände (WS):

12.942 – Tageshoch 29.08.

12.971 – Gap 26.08.

13.000 – psychologische Marke

13.042 – Horizontale

13.085/125 – WS-Zone

13.360/378 – mehrfacher WS

13.455 – Verlaufstief 10.08.

13.510 – Tageshoch 22.08.

13.544 – Gap 19.08.

Die hier angewandte fundamentale und technische Analyse stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstige Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage