Indizes

Dax sendet neues Lebenszeichen – Chance auf eine Erholung

Dax sendet neues Lebenszeichen - Chance auf eine Erholung

Der Dax verbuchte auch am Donnerstag deutliche Verluste, nachdem er das Verlaufstief bei 12.758 nachhaltig gebrochen hatte. Die Sorgen vor kräftigen Zinsanhebungen bestimmen weiterhin das Geschehen am deutschen Aktienmarkt. Der starke Abwärtsdruck an den US-Börsen setzte dem Deutschen Aktienindex zusätzlich zu. Am Ende eines erneut schwachen Handelstages stand schließlich ein Minus von 204 Punkten (1,60%) bei 12.630 Zählern zu Buche.

Die Notenbanken haben klargemacht, dass sie die Inflation bekämpfen, und dies um jeden Preis, sogar auf Kosten einer Rezession. Damit haben sie die Hoffnung der Aktienmärkte zunichtegemacht, dass die Notenbanken umsteuern, sobald sich die Wirtschaft abschwächt. Die vorherige Sommerrally basierte jedoch allein auf dieser Hoffnung. Die Märkte preisen nun die neuen Gegebenheiten in die Kurse ein, daher sehen wir Rückabwicklung der letzten Erholungsrally.

Mit dem Bruch des Verlaufstiefs hat der deutsche Leitindex den Abwärtstrend bestätigt. Im saisonal schwachen Börsenmonat September steigt folglich die Wahrscheinlichkeit, dass die Jahrestiefs getestet werden. Im kurzen Zeitfenster hat der Dax immerhin eine gute Chance auf eine Gegenbewegung, da er in kurzer Zeit sehr dynamisch über 1.300 Punkte gefallen ist. Nachbörslich kam es an den US-Börsen zu einem Turnaround, sodass der Dax heute freundlich in den Handel startet. Damit könnte der erste Impuls einer Erholung erfolgt sein.

News und Konjunkturdaten

Vorbörslich steht heute die deutsche Handelsbilanz für Juli im Fokus der Dax-Händler. Die Bilanz weist ein Handelsüberschuss von 5,4 Mrd. Euro auf, erwartet wurden 4,8 Mrd. (vorher 6,2 Mrd.). Um 14:30 Uhr folgt dann das Highlight der Woche mit dem US-Arbeitsmarktbericht (NFP). Analysten gehen davon aus, dass 300 Tsd. neue Stellen im August geschaffen wurden, nachdem 528 Tsd. Stellen im Juli entstanden waren. Neben der Anzahl der neuen Stellen richtet sich das Augenmerk ebenfalls auf die Entwicklung der durchschnittlichen Stundenlöhne. Angesichts der Wichtigkeit der Daten könnte es in den US-Indizes und im Dax zu starken Bewegungen kommen.

Dax: Wo heute die wichtigen Marken für den Handelstag liegen

Der Dax dürfte heute mit einem ordentlichen Aufwärts-Gap in den Handel starten. Aufgrund der späten Erholung an den US-Börsen notiert der deutsche Leitindex wieder über der vorherigen Unterstützung von 12.758 Punkten. Ausgehend vom Tief bei 12.603 kam es zu einem dynamischen Impuls, der bis 12.798 reichte. Sollte der Leitindex in einem Rücklauf ein höheres Hoch markieren, dann steigen die Chancen auf eine Erholung in der kommenden Woche.

Am heutigen Freitag geht es für den Dax auf der Oberseite zunächst um die Hürde bei 12.798. Ein Ausbruch darüber könnte den Index zuerst bis 12.814, 12.834 (Gap) und 12.854 bringen. Überwindet er auch diesen Widerstand, dann wäre Platz bis 12.890. Hier könnte der Dax zunächst eine Pause einlegen, bevor er später die nächsten Hürden bei 12.948, 12.985 und die 13.000 anvisiert.

Nach dem starken Aufwärtsimpuls kann es jederzeit zu einem Rücklauf kommen. Eine erste Unterstützung liegt bei 12.743. Fällt er darunter, dann rückt der Bereich um das 78,6 Retracement bei 12.723 ins Visier. Hier könnte der Dax wieder in den Vorwärtsgang schalten. Andernfalls droht ein Rücksetzer bis 12.702, aber auch ein Gap-Close bei 12.630 ist möglich. Den Bereich zwischen 12.630 und 12.603 müssen die Bullen verteidigen, um die Chance auf eine Bodenbildung zu erhalten.

Dax Ausblick: Erster Aufwärtsimpuls - Chance auf Bodenbildung

Dax Unterstützungen (US)

12.743 – Tageshoch 01.09.

12.723 – 78,6% Retr. (12.386 – 13.973) / Pivot Punkt

12.651 – 161,8% Extension (13.780 – 13.084)

12.630 – Gap 01.09.

12.620 – Horizontale (D1)

12.603 – Tagestief 01.09.

12.519 – Gap 14.07.

12.479 – Pivot S3

12.434 – Tief 14.07.

12.390 – Tief 05.07.

Dax Widerstände (WS):

12.798 – Impulshoch

12.814  – Tagestief 31.08.

12.834 – Gap 31.08.

12.854 – Pivot R1

12.890 – vorher US

12.948 – mehrfacher WS

13.020 – Tageshoch 31.08.

13.130 – Horizontale

13.154 – Tageshoch 30.08.

13.229 – Horizontale

13.360/378 – mehrfacher WS

13.455 – Verlaufstief 10.08.

13.510 – Tageshoch 22.08.

13.544 – Gap 19.08.

Die hier angewandte fundamentale und technische Analyse stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstige Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Erwarten die an der Börse, die Investoren, einen Wirtschaftsaufschwung, weil der Dax nach anfänglichen Verlusten immer wieder nach oben steigt ? Habe ich da irgend eine Nachricht verpasst ? Also für mich sieht es schlecht, eher düster aus.Aber ich bin ja nur ein Laie. Eine Rezession steht an. Die fundamentalen Daten sind schlecht. Aber es sind anscheinend viele da, die meinen es müsste immer nur aufwärts gehen. Alles giert danach, daß es nur aufwärts geht, heißt, es gibt immer nur Gewinn. Daran hat man sich gewöhnt.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage