Devisen

Dax: Tagestief vom Freitag im Blick

FMW-Redaktion

Der X-Dax startet heute etwas tiefer, nachdem in Asien moderat negative Vorzeichen dominieren:

Shanghai Composite -0,30%
CSI300 -0,24%
ChiNext -0,59%
Nikkei -0,77%

Vor allem der Nikkei enttäuschend, nach dem heftigen Abverkauf des Yen, der den japanischen Aktienmarkt eigentlich starken Rückenwind hätte verschaffen müssen. Alles fokussiert sich nun auf die Entscheidung der Bank of Japan am frühen Donnerstag – am Abend davor die Fed mit ihrer Entscheidung – das werden die „market mover“ schlechthin in dieser Woche.

Der Dax handelt derzeit eher im Niemandsland – der zuvor wichtige Widerstandsbereich bei 10380 Punkten ist schon häufig „durchhandelt“ worden und hat damit seine Relevanz verloren. Wichtiger scheint da die Unterstützungszone bei 10290 Punkten – darüber das Tagestief vom Freitag bei 10330 Punkten – die Zone 10330 bis 10360 ist im kurzen Zeitfenster zur relevanten Unterstützungszone geworden:

Dax2504162

Darunter dann der wichtige Bereich um 10100 Punkte, dessen Überwindung die Rally bis 10500 Punkte ausgelöst hatte. Im größeren Zeitfenster ist dagegen die enorem Bedeutung der 10520er-Marke erkennbar – von hier aus startete zu Jahresbeginn der Januar-Abverkauf:

Dax250416

Heute im Fokus der ifo Index (10.00Uhr), aber wichtiger werden Fed und Bank of Japan im Laufe der Woche. Davor dürfte keine wirklich klare Richtungsentscheidung fallen: nach unten feht noch der Wille trotz überwiegend miserabler US-Berichtssaison, nach oben die Kraft – wegen der miserablen US-Berichtssaison..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage