Folgen Sie uns

Aktien

Der Öl-Schock: Diese Aktien und Währungen sind betroffen – Gewinner und Verlierer

Claudio Kummerfeld

Veröffentlicht

am

Nach dem heutigen Öl-Schock (Ölpreis steigt so stark wie seit 1991 nicht mehr) gibt es natürlich betroffene Aktien und Währungen, die darunter leiden, und andere die davon profitieren. Schaue wir uns die Gewinner an. Ohhh Wunder, Exxon Mobil legt heute kräftig zu mit +4,8%. Die Aktie von BP legt um 4,9% zu, Royal Dutch Shell um 3,1%. Hier exemplarisch ein aktueller Chart der BP-Aktie seit Februar. Nach monatelangem Abwärtstrend jetzt die Trendwende?

BP-Aktie steigt dank Öl-Schock

Tja, und die Verlierer? Das sind die großen Öl-Verbraucher, bei denen ein schnell steigender Ölpreis zuerst sichtbar wird. Die Airlines! Die Lufthansa-Aktie fällt heute um 3,4%, Ryanair um 2,5%. Aber sogar die Airbus-Aktie leidet heute mit -4%. Der Aktienmarkt glaubt also an eine größere Auswirkung, die sogar Bestellungen für neue Flugzeuge beeinträchtigen könnte? Charttechnisch gesehen halten sich diese heutigen Rückfälle aber noch in Grenzen. Also noch keine Alarmstufe Rot für diese Aktien.

Öl-Schock sorgt für Verschiebungen am Devisenmarkt

Aber auch am Devisenmarkt sorgt der heutige Öl-Schock für eine Verschiebung der Geldströme. Währungen von Öl-Exportländern werden aufgewertet, und die von Importländern werden abgewertet. Mit am Stärksten negativ betroffen ist heute die türkische Lira. Die Türkei importiert viel Öl, und oben drauf gilt die Lira seit Jahren als Angriffsziel für diverse Arten von Spekulanten-Attacken. Heute steigt US-Dollar vs Türkische Lira von 5,67 auf 5,72. Indien als großer Konsummarkt für Öl ist sehr stark betroffen. USD vs Rupie gewinnt heute von 70,98 auf 71,61. Kleinere Auswirkungen spürt man aber auch bei US-Dollar gegen den ungarischen Forint, wo der Kurs gegenüber Freitag steigt von 299 auf 301. Aber das sind nur drei Beispiele. Betroffen sind auch Südafrika, Indonesien usw.

Auf der Gewinnerseite steht natürlich der russische Rubel. Obwohl der Dollar-Index heute gegenüber Freitag zulegt, verliert USD gegen den Rubel von 64,34 auf jetzt 64,01. Auch Kanada als Ölförder-Nation spürt als kleinen Ausläufer die Auswirkungen. USD vs kanadischer Dollar verliert von 1,3285 auf 1,3244. Im Chart sieht man USD vs Rubel seit Ende August. Der Rubel wertet eh seit einiger Zeit gegen den US-Dollar auf.

USD vs Rubel

Hier klicken und kommentieren

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Aktien

Boeing-Quartalszahlen: Auf ersten Blick schockierend großer Verlust

Claudio Kummerfeld

Veröffentlicht

am

Beispielbild einer Boeing-Maschine

Die Boeing-Quartalszahlen wurden soeben veröffentlicht. Hier die wichtigsten Eckdaten. Der Umsatz liegt bei 15,3 Milliarden Dollar (Vorjahreswert 17,91/erwartet 15).

Der Verlust (!!!) nach Non-GAAP liegt bei -15,25 Dollar pro Aktie (Vorjahreswert -2,33/erwartet -1,80). Hallo? 15,25 Dollar Verlust pro Aktie bei Erwartungen von „nur“ -1,80 Dollar Verlust? Insgesamt ist das ein Verlust von 8,4 Milliarden Dollar nach -1 Milliarde Dollar vor einem Jahr. Was ist hier los? Sonderposten? Eigentlich ist die Non-GAAP-Zahl ja gerade dafür gedacht, Sonderkosten herauszurechnen, damit die Anleger sehen können, wie sich das Kerngeschäft eines Unternehmens entwickelt. Boeing sagt aktuell, dass dieser  monströse Verlust auch eine Belastung von 6,5 Milliarden US-Dollar vor Steuern für das 777X-Programm und eine steuerliche Wertberichtigung beinhaltet. Also, einmal tief durchatmen bitte. Dennoch sind es keine guten Zahlen.

Die Boeing-Aktie notiert vorbörslich mit -3,9 Prozent.

Im 4. Quartal 2020 wurden 59 kommerzielle Flugzeuge ausgeliefert nach 79 im 4. Quartal 2019. Der Umsatz sank von 7,5 auf 4,7 Milliarden Dollar. Der operative Verlust weitete sich aus von -2,8 auf -7,6 Milliarden Dollar. Im Klartext: Die Rüstungssparte durfte mal wieder stützend wirken. Sie lieferte operativ einen Gewinn von 502 Millionen Dollar nach 34 Millionen Dollar ein Jahr zuvor.

Grafik zeigt aktuelle Quartalszahlen von Boeing

weiterlesen

Aktien

Tesla-Quartalszahlen heute Abend – hier eine kurze Vorschau

Claudio Kummerfeld

Veröffentlicht

am

Innenansicht eines Tesla-Autos

Tesla meldet heute Abend kurz nach 22 Uhr deutscher Zeit seine Quartalszahlen. Wir werden dann umgehend berichten. Hier eine kurze Vorschau. Vor genau einem Jahr lag der Quartalsumsatz noch bei 7,38 Milliarden Dollar, im dritten Quartal 2020 waren es 8,77 Milliarden Dollar. Für heute liegen die durchschnittlichen Erwartungen von 18 Analysten für das 4. Quartal 2020 bei 10,3 Milliarden Dollar.

Gewinnerwartung für Tesla

Beim Gewinn pro Aktie lag Tesla bei seinen Quartalszahlen vor einem Jahr bei 0,41 Dollar, und im 3. Quartal 2020 bei 0,76 Dollar. Für heute Abend liegen die Erwartungen von 17 Analysten für das 4. Quartal 2020 im Schnitt bei 1,01 Dollar. Bei Tesla kommt es oft zu Überraschungen. Kann Elon Musk die Erwartung auch dieses Mal sensationell nach oben toppen? Oder haben zum Beispiel Preissenkungen in China an der Marge gefressen? Man wird sehen.

Die Aktie

Interessant wird auch sein, ob es bei einer Erfüllung der Erwartungen zu einem „Sell on good news“ kommt, wie bei vielen anderen Aktien an der Wall Street. Gerade bei Tesla könnte es anders laufen. Werden die Zahlen auch nur halbwegs in Ordnung gemeldet, könnte es kommen wie schon so oft in den letzten Jahren in der Tesla-Aktie. Gerade rund um Elon Musk hat sich schon seit langer Zeit eine „Gemeinde von Gläubigen“ gebildet, die jeden Anlass nutzen um die Aktie immer weiter hoch zu pushen. Und gibt es keinen Anlass, kauft man trotzdem. Dazu kommen jetzt noch die in 2020 in Millionenstärke hinzugekommenen Jung-Trader, die wie wild einige Aktien stumpf hoch pushen. Tesla könnte heute erneut von einer blinden Euphorie profitieren.

Die KGV-Erwartung für die Tesla-Aktie liegt für 2021 bei einer „lumpigen“ Zahl von 294. Man könnte also glatt behaupten, dass die Aktie völlig überteuert ist. Aber wen interessiert das noch? Alleine in den letzten zwölf Monaten ist die Aktie von unter 200 auf jetzt 883 Dollar gestiegen. Tesla hat einen Marktwert von 837 Milliarden Dollar, und ist so viel wert wie die acht größten Autobauer der Welt zusammen. Und das bei eher bescheidenen Absatzzahlen in Relation zu den großen Konkurrenten. Es ist auf so hohen Niveaus also eine reine Spekulation abseits von echten wirtschaftlichen Kennzahlen. Die Frage für heute Abend lautet also nur noch, wie vor allem die neue wilde Masse von Tradern die Zahlen interpretiert. Kann Elon Musk halbwegs die Erwartungen erfüllen, dann wie gesagt…. könnte ein weiterer schneller Kursanstieg folgen. Aber eine gesicherte Erkenntnis ist das natürlich nicht.

Chart zeigt Verlauf der Tesla-Aktie in den letzten zwölf Monaten
Verlauf der Teslsa-Aktie in den letzten zwölf Monaten.

weiterlesen

Aktien

Gamestop: Aktie fällt wieder – Hedgefund schließt Short-Position

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktie von Gamestop war gestern nachbörslich und dann heute vorbörslich immens stark gestiegen – getrieben durch Spekualtionen mittels (aus dem Geld liegenden) Optionen von Jung-Tradern (siehe hierzu den Artikel „Gamestop: Aktie explodiert weiter – kippen Hedgefunds?“).

Jetzt fällt die Aktie von Gamestop

Aktuell aber geht es für die Aktie vorbörslich wieder steil bergab. Auslöser ist offenkundig, dass der Hedgefund Melvin Capital seine Short-Position gelattgestellt hat, wie der US-Fernsehsender CNBC berichtet!

Demnach habe Melvin Capital die Short-Position in der Aktie bereits am gestrigen Dienstag mit großem Verlust geschlossen:

„Melvin Capital closed out its short position in GameStop on Tuesday afternoon after taking a huge loss, manager of the fund Gabe Plotkin told CNBC’s Andrew Ross Sorkin.“

Wie geht es jetzt weiter? Ist damit der Short-Squeeze beendet? Jene, die die Aktie noch übber 300 Dollar gekauft hatten, könnten nun selbst in Schwierigkeiten geraten!

Short-Aqueeze beendet? Die Aktie von Gamestop fällt nach vorheriger Explosion nach oben

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage