Devisen

Der wöchentliche Ritt durch die Charts: Euro, Dollar, Gold, Öl, US-Indizes..

Wer in der letzten Woche den "Ritt durch die Charts" verfolgt hat, wird nicht allzu stark überrascht sein von manchen Entwicklungen. Wie geht es jetzt weiter?

FMW-Redaktion

Blickt man auf die letzte Woche, so war das Comeback des Dollar vielleicht das wichtigste Event. Und das ist charttechnisch kein Zufall: der Dollar-Index lag an einer zentralen Unterstützung, schien diese zu brechen, um dann steil nach oben zu schießen. Das nennt man ein „bullish reversal“ – meist geht die eingeschlagene Bewegung dann noch ein gutes Stück weiter.

Wer in der letzten Woche den „Ritt durch die Charts“ verfolgt hat, wird das nicht allzu stark überraschen. Daher wollen wir uns ansehen, welche Aussagen James Kim für die anbrechende Woche treffen wird:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage