Aktien

Deutsche Bank-Aktie +14% – Punktsieg für Sewing

Deutsche Bank Tower

Die Deutsche Bank-Aktie notiert heute mit einem Plus von fast 14%! Mit einem Kurs von aktuell 9,38 Euro steigt die Aktie auf den höchsten Stand seit Herbst 2018. Im folgenden Chart sieht man den Verlauf der Aktie seit Anfang 2018. Der Grund ist klar. Aus einer Stimmrechtsmitteilung (hier einsehbar) geht hervor, dass der riesige Kapitalverwalter „Capital Group“ aus Los Angeles Stimmrechte an der Deutschen Bank erworben hat. Von 0 auf 3,1% steigt der Anteil mit Stichtag 31.01.2020. Mit dem Kauf von 64 Millionen Aktien wird man auf einen Schlag einer der größten Aktionäre der Bank.

Wichtig ist wohl für die Börse heute, dass dieser Investor nicht als Zocker, sondern wohl als langfristig orientierter Anleger auftritt. Und vermutlich konnte die Deutsche Bank genau diesen Fonds bei einem vor Kurzem stattgefundenen Investorentag davon überzeugen bei der Bank einzusteigen. Jüngst hatte die DB ja auch ihre Quartalszahlen veröffentlicht. Es hagelt weiterhin dicke Verluste. Aber es ist, wie es ist… der eine sieht die dicken Verluste, der andere beachtet die Aussagen der Bank, dass die Verluste durch die Abfindungen für entlassene Mitarbeiter zustande kommen. Sieht die „Capital Group“ die Chance für einen großen Turnaround bei der Bank? Die Börse nimmt diese Hoffnung schon mal vorweg, und pusht die Aktie nach oben.

Deutsche Bank Aktie Chart seit 2018



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage