Finanznews

Die Fed druckt, der Markt hebt die Zinsen an! Marktgeflüster (Video)

Jerome Powell hat heute einmal mehr versichert, dass die Fed ihren Kurs weiter verfolgen wird – um da zu rechtfertigen, musste Powell auch heute wieder die Sorgen vor einer stark steigenden Inflation „klein reden“. Aber es ist der Markt (und nicht die Fed), der die Zinsen (gemeint sind die Kapitalmarktzinsen, nicht die von der Notenbank gesetzten Leitzinsen) anhebt! So stieg die Rendite der 10-jährige US-Staatsanleihe auf den höchsten Stand seit einem Jahr – und das hat Folgen für die Aktienmärkte und ihrer jeweiligen Sektoren: während etwa der Dow Jones heute ein neues Allzeithoch erreicht, bleibt der Nasdaq zurück. Aber wie gestern gelang nach den Aussagen von Powell auch dem Nasdaq ein Comeback..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

7 Kommentare

  1. Historisch betrachtet sind der Harpex wie z.B. auch Kupfer spürbar unter ihren – wohlgemerkt nominalen – Höchstständen, den sie vor mehr als 10 Jahren erreichten. Da die Verbraucherpreise primär durch die Nachfrage bestimmt werden – und die Nachfrage durch den Stimulus nur temporär steigt, sollte später wenn alles wieder „in den gewohnten Bahnen verläuft“ die Inflationsrate spürbar zurücklaufen. Gegen einen Zweitrundeneffekt durch Lohnsteigerungen sprechen die tendenziell erhöhte Arbeitslosigkeit. Dämpfend wirkt auch das nach wie vor vorhandene Rationalisierungspotenzial (wenn man von Dienstleistungen mal absieht).
    Anderseits besteht natürlich eine gewisse Gefahr, vor allem bei lang anhaltendem weiteren Stimulus, dass das Vertrauen in die Währungen erodiert. Dann allerdings reden wir nicht mehr von einigen Prozent Inflation, sondern von ganz anderen Größenordnungen.

  2. Ja Sappralot und Zefix, jetzt haben wir neben Klimaleugnern und Coronaleugnern auch noch Inflationsleugner auf einer ganz anderen Seite des Faktenleugner-Spektrums.
    Noch mehr Alternative Fakten und noch mehr widersprüchliche Wahrheiten an allen Fronten, da ist ein unbeschriebenes Blatt, ein leerer Monitor-Hintergrund am Ende des Marktgeflüsters einfach wohltuend und mit einer Menge mehr an Wahrheit und Realität gesegnet, als buntes, nervöses und hektisch-sinnbefreites Tagesgeblubber.

    1. Bei Harpex und Kupfer handelt sich um nachprüfbare Fakten, die erwähnten Effekte in der Vergangenheit mehrfach aufgetreten – ich vermutete Sie sind Börsenneuling – können Sie auch etwas substanzielles zum Thema beitragen ?

  3. Lieber Herr Fugmann,

    ich verfolge Ihre Artikel und dazu gehörigen Leserkommentare seit vielen Jahren mit großer Aufmerksamkeit. Seit dem jüngsten Relaunch Ihrer Seiten hinken die Kommentare bis zu 12 Stunden hinterher. Aktuell ist der neueste Kommentar von 12:23 Uhr. Ist dies vom Moderator beabsichtigt, oder vom neuen WP-CMS-Template vordefiniert?

    1. @Stiller Leser, es gab nach 12.23Uhr lange keinen Kommentar – vielleicht war das Wetter zu gut :)

  4. „Inflationsleugner“ als Stichwort: wenn Medien und Politik seit geraumer Zeit uns Bürger an der Nase herumführen, wen wundert da der „Aufmarsch“ der Corona-Leugner und anderer „Rechtsaußen“. Die Fed
    als „Führer“ der Lügenpresse. Ob Trump, ob Biden, ob Senat oder Demokraten, ob maßlose Gier, ob weltweite Demonstrationen, wann springt der Funke auf all die „Eingelullten“? Muss also erst wieder, der „Abgrund“ greifbar sein? Ich fürchte ja, wie in all den Jahrhunderten der Menschheitsgeschichte, da haben wir einen Lichtblick: auch wenn oft kritisiert, aber Markus Fugmann reitet weiter gegen den gierigen Strom und warnt…
    Ein gutes Zeichen!

  5. Wie sagt Fugmann so treffend ,dass wir das alles schon mal gesehen haben !
    Mal sehen wie lange die FED-Reserve Monopoly -Casinochips für die „Primary Dealer Banks“ noch reichen ,ums Protection Team noch liquid zu halten .
    Und ein 25 Jahre alter Song dazu !

    https://www.youtube.com/watch?v=frVD3Juc5cU

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage