Aktien

Düngemittel-Aktien – Insider verkauft große Position nach Kursanstieg

Düngemittel-Aktien – Insider verkauft große Position nach Kursanstieg

Die stark gestiegenen Kurse bei Düngemittel-Aktien sind verlockend, genau dann verkaufen Insider ihre Aktienpositionen. Seit dem Einmarsch russischer Truppen in die Ukraine verändert sich unsere Wirtschaftswelt in einem rasanten Tempo. Neue Trends entstehen, alte brechen in sich zusammen. Ungeachtet der Turbulenzen an vielen Märkten war der Markt für Düngemittel in den letzten Wochen für Investoren und Aktionäre ein wahres Freudenfest. Unter dem Strich übertrafen die Aktienkurse von Herstelellern von Düngemittel deutlich die Entwicklung des Gesamtmarktes. CF Industries Holdings Inc., einer der großen Amerikanischen Düngemittelproduzenten, ist demnach ein gutes Beispiel für diese Entwicklung. Konnte man CF Industries Aktien Anfang September 2021 noch für 45 US-$ erwerben, zahlt man heute schon mehr als das Doppelte. Der Schlusskurs am Freitag lag bei 95,25 US-$.

Insider macht Kasse

Auf dem aktuellen Kursniveau ist der Düngemittel-Hersteller CF Industries Holding noch mit einem KGV von 21,72 bewertet. Dies entspricht dem durchschnittlichen KGV der S&P500 Aktien in den letzten 10 Jahren. Richard A. Hooker, Vizepräsident und Corporate Controler der CF Industries Holdings, hat nun einen Teil seiner Aktien verkauft. Zwischen dem 10. und dem 14. März verkaufte er insgesamt 31.525 Anteilsscheine im Gesamtwert von über 3 Millionen US-$.

Als Insider ist man verpflichtet, solche Transaktionen der SEC (amerikanische Börsenaufsicht) zu melden. Wie in der Vergangenheit immer wieder sichtbar wurde, haben Insider oft ein gutes Gespür und Timing für den Handel mit Unternehmensanteilen. Laut SEC-Meldung wurde die Position in verschiedenen Tranchen zu Kursen zwischen 93,93 und 97,92 US-$ veräußert. Der Bereich ist im Chart rot markiert.

Kursniveau der Aktie von CF Industries Holding - Insider Verkäufe

Ist das der Peak für Düngemittel-Aktien?

Es ist auf den ersten Blick sichtbar, dass Düngemittel-Aktien bereits eine außerordentlich starke Performance hinter sich haben und die Kurse bereits temporär überhitzt erscheinen. Dass Insider nicht immer ein gutes Timing haben, kommt schon auch vor. Mark J. Isaacson, Senior Vice President von The Mosaic Company, einem weiteren großen Amerikanischen Düngemittel-Hersteller, hat am 8. Februar mehr als die Hälfte seiner Aktienposition verkauft. Und das zu Kursen zwischen ca. 19,90 und 20,10 US-$. Der Schlusskurs am Freitag lag schließlich bei 62,08 US-$.

The Mosaic Company - Insider Verkäufe

Eisenbahner-Streik verhindert Export von Düngemittel

Eine weitere Meldung könnte den Markt für Düngemittel belasten. Der größte Transporteur für Pottasche (Kaliumcarbonat), die Canadian Pacific Railway (CP), befürchtet einen Streik der Belegschaft. Die aktuell laufenden Tarifverhandlungen sind vorerst gescheitert. Laut einer Pressemitteilung liegen die Verhandlungspartner noch sehr weit auseinander. Eine schnelle Einigung scheint jedoch nicht in Sicht. Da die Rohstoff-Lieferung in die USA und von dort an die Exporthäfen gehen, würde dies das ganze Überseegeschäft beeinträchtigen. Auch wenn Nutrion Ltd. und The Mosaic Company ihre Pottasche-Produktion steigern, schließlich ist Russland ein großer Produzent und Exporteur von Pottasche, kann eine Unterbrechung der Transportkette den Export beeinträchtigen. Düngemittel-Aktien bleiben weiterhin ein spannendes Thema für Investoren.

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte:

Der Autor dieser Veröffentlichung erklärt, dass er jederzeit in einem der genannten und analysierten bzw. kommentierten Finanzinstrumente investiert sein kann. Dadurch besteht möglicherweise ein Interessenkonflikt. Der Autor versichert jedoch, jede Analyse und jeden Marktkommentar unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit erstellt zu haben.

Diese Veröffentlichung stellt keine Anlageberatung dar. Es handelt sich auch nicht um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen von Wertpapieren und sonstige Finanzinstrumenten. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage