Finanznews

Fakten und Hoffnungen! Videoausblick

Es besteht derzeit wieder einmal eine riesige Differenz zwischen Fakten und Hoffnungen in Sachen Handelskrieg! Gestern sorgte zunächst die Meldung für Auftrieb, dass China bereit sei einen Deal zu machen mit den USA bei denjenigen Punkten, bei denen man einigkeit erzielen könne. Dann aber auch das Signal aus Peking, dass man über die wirklich harten Themen bei dem Besuch von Li He in Washington ab Donnerstag gar nicht erst sprechen wolle. Dazu setzt Washington weitere 28 chinesische Unternehmen auf die blacklist, darunter die Videoüberwachungsfirma Hikvision. Gleichwohl die asiatischen Aktienmärkte mit der Rückkehr Chinas aus der Goldenen Woche mit Gewinnen, nachdem die Wall Street gestern mit Verlusten geschlossen hatte.

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

3 Kommentare

  1. @Fugmann: Willkommen zurück! Na, wie wars auf da Wiesn?? Bei welchem Wert steht nun der Maß-Verzehrindex?

    Einen schönen Tag an alle FMWer!
    bassmaker

    1. @bassmaker, ohne mich wäre der Umsatz in diesem Zeitraum stark eingebrochen auf der Wiesn! :)

  2. Avatar
    VerhandlungsStrategie für Anfänger

    Der Éléphant im Porzellanladen ist wirklich unberechenbar u.die Börse ( Börsenteilnehmer) naiv hoch fünf.
    Da wird nach dem 13. erfolglosem Versuch schon das Finden eines Gesprächtermins an der Börse gefeiert u.einige Tage vorher giesst der unter Druck stehende zukünftige Ex-Präsident schon wieder Öl ins Feuer.
    Es würde mich nicht wundern wenn die Chinesen die Verhandlung platzen liessen. Wer will u.braucht den Deal möglichst schnell?

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage