Märkte

Gaspreis am Terminmarkt explodiert auf neues Rekordhoch – die Gründe

Gas-Flamme

Der europäische Gaspreis am Terminmarkt (Dutch TTF-Kontrakt für die April-Lieferung) steigt heute extrem stark an um 43 Prozent auf 174 Euro! Vorhin sahen wir bereits Höchstkurse bei 193 Euro! Damit sah man heute ein neues Rekordhoch nach 176 Euro im Dezember. Die Ängste nehmen offenkundig stark zu, dass entweder der Westen beschließen könnte kein Gas mehr aus Russland zu kaufen (wenig wahrscheinlich), oder dass Russland sich entschließen könnte Gas seinerseits als Sanktionswaffe gegen den Westen einzusetzen, in dem man wenig oder gar kein Gas mehr liefert (eher wahrscheinlich).

Auch kommen die Befürchtungen hinzu, dass der Ukraine-Krieg die Gas-Pipelines unterbrechen könnte, die von Russland über die Ukraine Richtung Europa laufen. Der Gaspreis spiegelt diese Angst wider. Laut dem Experten Stephen Stapczynski haben hohe Regierungsbeamte in China Anordnungen zur Sicherung der Energie- und Rohstoffversorgung erlassen, ausgelöst durch die Besorgnis über Unterbrechungen durch den Ukraine-Russland-Krieg. Staatliche Käufer werden die Märkte nach Öl, Gas und Eisenerz absuchen, um eine mögliche Lücke zu schließen. Beginnt nun der globale Run auf Rohstoffe wie Gas? Wer zu spät kommt oder nicht bereit ist genug zu zahlen, geht leer aus? Der Gaspreis zeigt aktuell jedenfalls eine richtige Panik!



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage