Gold/Silber

Gold: Seit gestern ist endlich Leben in der Bude!

FMW-Redaktion

Schon vor den gestrigen FOMC-Minutes um 20:00 Uhr MEZ stieg Gold von 1.120 auf 1.130 USD. Danach ging der Anstieg aber steil weiter, auch im Nachthandel bis heute früh. Jetzt liegen wir auf dem Level 1.140.
Da die Wahrscheinlichkeit einer realen Nichtanhebung der Zinsen gestiegen zu sein scheint, haben viele Großinvestoren Angst vor weiteren zinslosen Zeiten und schwenken aufs Gold um, so die Lesart.

Gold



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Wenn das aber noch mehr Investoren tun (und der Kurs folglich etwas weiter reagiert), dann wird nach dieser Logik die FED aber wiederum subversiv dazu gezungen, den Leitzins dennoch anzuheben – „böses Gold“…

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage