Indizes

Handelskrieg „Phase1“ – Aktien-Bulle Halver skeptisch

Unter viel Tamtam hat Donald Trump am Freitag einen großen Deal geschlossen im Handelskrieg, den er als „Phase 1“ bezeichnet. Man wird weitere Gespräche führen, damit diese Vereinbarung dann Mitte November beim Treffen von Trump und Xi Jinping beim APEC-Gipfel.

Die wirklichen Probleme (Diebstahl geistigen Eigentums, Subventionen für chinesische Staatsfirmen etc.) bleiben weiter ungelöst, man hat sich auf die einfachen Dinge fokussiert (Kauf von US-Landwirtschaftsprodukten durch China). Wird diese neue Tonlage lange anhalten? Robert Halver, ein ausgewiesener Optimist in Sachen Aktienmärkte, belibt skeptisch. Trump gehe es vorwiegend nur um sich und seine Wiederwahl-Chancen, und je nachdem, was ihm gerade nützlich sei, werde er jederzeit auch wieder die Tonlage ändern:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage