Finanznews

Energiekrise nimmt kein Ende Herr Habeck, wir haben ein Stromproblem – Gaspreis und Strompreis explodieren! Marktgeflüster (Video)

Vor gut einem Monat hat Robert Habeck, Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, in Anspielung an die noch laufenden Atomkraftwerke gesagt, dass Deutschland ein Gasproblem, aber kein Stromproblem habe. Heute steigt der Strompreis in Deutschland (und Frankreich) auf ein neues Allzeithoch von über 700 Euro die Megawattstunde – das entspräche einem Ölpreis von 1200 Dollar! Also haben wir, hat vor allem die deutsche Wirtschaft inzwischen wohl doch entgegen der Aussage von Habeck ein massives Stromproblem: die Kosten für Strom und Gas sind inzwischen so hoch, dass immer mehr deutsche Firmen schließen oder ins Ausland abwandern. Die immer weiter eskalierende Energiekrise trweibt die Inflation weiter nach oben und bringt die EZB in eine immer aussichtslosere Lage..

Hinweise aus Video:

1. Strompreis: Neues Allzeithoch für Deutschland und Frankreich – „böses Erwachen“

2. Gaspreis jetzt über 300 Euro – drei aktuelle Gründe für die große Rally



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

12 Kommentare

  1. Ja, was habt ihr denn von den Träumern erwartet?
    Jetzt mal von Schuldzuweisungen ganz abgesehen. Es wird Zeit, dass den Deutschen mal die Wahrheit darüber gesagt wird, was auf sie im Winter zukommt, und was mit der Industrie in Deutschland passieren wird.
    Ich weiß, die Anderen haben Schuld.
    Sagt den Menschen was passiert, wenn die Franzosen anfangen ihre Wohnungen mit Strom zu beheizen.
    Sagt den Menschen, dass fasst alle Länder in Europa darauf hoffen, aus dem Ausland jede Menge Strom zu bekommen.
    Wir müssen keine Angst vor Demonstranten haben, sondern vor Vätern, denen ihre Kinder nach 3 Tagen Blackout sagen: Papa ich habe Hunger.
    Ebenso sollten wir Angst haben vor Müttern, denen die Babynahrung ausgegangen ist.
    Der Unterschied zwischen Zivilisation und Barbarei besteht in 5 ausgefallenen Mahlzeiten.
    Kann sich überhaupt Jemand vorstellen, wie Deutschland nach 7 Tagen ohne Strom aussieht?
    Und dann kommt erst noch das Schlimmste.

    Viele Grüße aus Andalusien Helmut

  2. Habeck ist skrupellos und geht über Leichen um seine grüne Ideologie durchzudrängen. Er arbeitet dafür offenbar mit Lügen

  3. Ich kenne niemanden der diese Politiker mag. Aber egal. Diese biederen Männer fand ich volksnaher als die von jetzt. Die wussten was Arbeit und Leid ist. Sie sind nämlich nicht mit dem goldenen Löffel im Mund geboren. Wir werden sehen ob die immer noch beliebt sind, wenn ans Eingemachte geht.

  4. Herr Habeck wäre besser beraten gewesen seine Schriftsteller-Karriere fortzusetzen.
    Was die Grünen hier abliefern ist eine Farce und der Treiber des Untergangs der
    Wohlstandgesellschaft – aber man kann ja mit Diätenerhöhung im Bundestag dem
    entgegen wirken. Die Politik ist vom Volk so weit weg, wie die Erde vom Mars…..
    ….der Mond reicht nicht mehr aus als Entfernung !

  5. Welche Argumente soll es für mich als Verbraucher geben meine Heizungsanlage für viel Geld und überteuert wegen Knappheit der Bauelemente durch eine Wärmepumpe zu ersetzen oder ein E-Auto zu kaufen, wenn ich mir an den fünf eigenen Finger abzählen kann, dass Strom genau so teuer wird, wie Gas oder Öl.
    Eine künstliche Förderung durch den Staat hatte bisher immer die Folge, dass die Subventionen oben aufgeschlagen wurden und der Konsument die Zeche zahlt.
    E-Autos sind mit Ihrer doch sehr überschaubaren Technik maßlos überteuert, aber die Dummheit des Verbrauchers macht auch hier keinen Halt – „sie sparen mehr als sie bezahlen“ lautet die Devise.
    Wo kommt denn der zusätzliche Strom für E-Mobilität und 6 Millionen neue Wärmepumpen her Herr Habeck ?
    Und geben Sie bitte denen die investieren hierfür auch eine Preisgarantie für den Strom – gekauft ist schnell und dann hängen wir am Tropf der Politik….

    1. Ich hab mich schon gefragt was ich falsch mache und alle anderen richtig machen. Jetzt weis ich es, ich habe mir ein Dach gemietet und produziere für 7Cent/kWh unmassen an Solarstrom (mit einem KfW Kredit, den die Inflation frist), so das ich seit 2015 an keiner Tankstelle mehr war und mir die ganze Diskussion über Öl/Gas/Strompreise die gerade stattfindet völlig egal ist.

  6. Strom und Gaspreis sind spekulativ getrieben aber nicht weil Gas fehlt.

    1. Was soll das denn immer? Spekulativ getrieben? Glaubst Du auch noch, wenn man nur die Spekulation verbietet, wird alles gut?

      Das ist Unfug. Die Welt braucht die Energie und wer sie haben will muss den Preis bezahlen, den der aufruft, der sie bieten kann.

      As simple as that.

      1. Fahnstangencharts sind immer zum Tode verurteilt, die einen drehen durch aus Angst und die anderen nutzen es maximal aus.

        Der Klopapierchart im Jahr 2020 hätte auch so ausgesehen.

      2. Auch wenn wir „nur“ 11% des Strombedarfs aus Gaskraftwerken decken, diktieren diese dennoch den Preis für alle Erzeugerformen. 89% wären ohne diesen idiotischen Mechanismus also günstiger, speziell die 50% Erneuerbaren sogar in erheblichem Ausmaß.

        Dazu gesellt sich die Tatsache, dass Frankreich seit längerer Zeit Strom wegen seiner unzuverlässigen Atomkraft zu offenbar jedem Mondpreis im Ausland aufkauft. Perverserweise wirkt sich diese selbstverschuldete Preisexplosion aufgrund von Preisdeckeln kaum auf die französischen Verbraucher aus, auf die deutschen hingegen schon. Die Konsequenz davon ist die, dass französischen Verbrauchern jeder Anreiz zum Stromsparen genommen wird.

        Sagen wir es einmal so: Im Inland erzeugte Energie sollte auch vorrangig der eigenen Bevölkerung und Wirtschaft zugute kommen, und das zu marktgerechten Preisen, zu denen die Erzeuger auch anbieten und an den Großhandel verkaufen. Überschüsse und Überproduktionen können dann gerne zu Mondpreisen an den Meistbietenden versteigert werden.

        Auch wenn andere Länder täglich Erdgas im Wert 10 Millionen EUR aus einer neuen Anlage für LNG abfackeln, um den Marktpreis künstlich hoch zu halten, müssen wir uns solchen, in der Wirkung vergleichbar hirnrissigen Maßnahmen, noch lange nicht anschließen. Nicht dass am Ende noch jemand auf den Gedanken kommt, dass die Grenzen zwischen freier Marktwirtschaft und kriegslüsternen Autokratien zusehends mehr verschwimmen.

  7. Ent täuschung?
    Die Verlogenheit in der Deutschen Geschichte, haben bestimmt viele Bürger schon durchschaut, in Hinblick auf Reichtums und Sozialverhältnisse.
    Italiener scheren sich nichts um ihre Regierungen und ihre Gesetzte, würden die, die Bevölkerung zu viel belasten. Dann lieber jedes Jahr eine neue Regierung. ANARCHISCH? NEIN
    Unsere Reichtumselite, wurde nach dem 1. WELTKRIEG VERSCHONT.
    Nach dem 2.Weltkrieg verschont.
    Immer verschont, dafür macht man einem Lastenausgleich auf Kosten der Bevölkerung.
    Wir lassen uns alles gefallen.
    Wir fordern von der Elite eine Anständige Erklärung, und mit ihrem Privatvermögen, mit ihrer Macht, Vernüftige, Ausgleichende Lastentragende
    VERHÄLTNISSE .
    Einwirken auf das unfähige Personal in der Politik.
    Wenn die Analyse nicht stimmt, dann hiermit um Verzeihung.

  8. Bei Gas- und Stromknappheit helfen nur KKW’s! (KKW = Kurze Katzenwäsche) ;-)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage