Immobilien

Der Crash nimmt immer mehr Fahrt auf Immobilienmarkt China: Baufirmen-Aktien crashen auf Allzeittief

China Immobilienmarkt Crash Aktien Baufirmen

Am Immobilienmarkt in China erleben wir derzeit einen Crash in Zeitlupe. Seit 13 Monaten in Folge fallen die Immobilienpreise in den meisten Städten des Landes,  die Immobilien-Verkäufe fallen im Vergleich zum Vorjahresmonat um -38%.

Immobilienmarkt China: Crash in Zeitlupe

Die scharfe Abkühlung am Immobilienmarkt in China sorgt einerseits für weniger Einnahmen durch Landverkäufe für Lokalverwaltungen (-55% Einnahmen durch die Kommunen in China), bringt aber auch immer mehr Chinesen in Bedrängnis, für die Immobilien die einzige reale Altersvorsorge darstellen. Eigens erfundene Finanzinstrumente, die „Special Purpose Vehicle“ sorgen dafür, dass die Probleme am Immobilienmarkt in China ausserbilanziell versteckt werden können.

Viele Baufirmen in China haben, um sich zu refinanzieren, in den letzten Jahren Anleihen ausgegeben, die in US-Dollar notieren (Dollar-basierte junk-bonds). Mit der Dollar-Stärke aber steigen die finanziellen Belastungen für diese Firmen, die Renditen für diese Anleihen schossen stark nach oben (die Kurse der Anleihen fielen also).

Rücktritt der Chefin von Longfor: Chinas Bauaktioen stürzen ab

Wie Bloomberg nun berichtet, erreicht der Crash vieler Baufirmen in China eine neue Dimension:

Der unerwartete Rücktritt der Gründerin und Vorsitzenden eines führenden chinesischen Bauunternehmens hat die Besorgnis über den kränkelnden Immobilienmarkt in China noch verstärkt und einen weiteren Ausverkauf ausgelöst, der viele Aktien von Baufirmen auf Rekordtiefs drückte.

Die Longfor Group Holdings Ltd., das zehntgrößte Bauunternehmen des Landes, stürzte am Montag an den Anleihe- und Aktienmärkten ab, nachdem die milliardenschwere Vorsitzende Wu Yajun angeblich aus gesundheitlichen und altersbedingten Gründen zurückgetreten war. Chinas von Bauunternehmen dominierte hochverzinsliche Dollar-Anleihen (Junk Bonds), die seit fast vier Wochen keinen einzigen Tagesgewinn mehr verbuchen konnten und gleichzeitig einen ihrer schlimmsten monatlichen Verluste verzeichneten, fielen nach Angaben von Kredithändlern um weitere 1 Cent auf 3 Cent.

Der Rücktritt der Longfor-Vorsitzenden kommt zu einer Zeit, in der das Vertrauen der Anleger in den chinesischen Immobilienmarkt bereits durch Rekordausfälle, einen Einbruch bei den Verkäufen von Neubauten und wenige Anzeichen für eine wirksame Unterstützung des chinesischen Staates der schuldengeplagten Branche erschüttert worden war. Junk-Dollar-Anleihen haben in letzter Zeit täglich neue Rekordtiefs erreicht, während solche Papiere in den USA und Europa im Oktober zulegten.

Ein von Bloomberg Intelligence ermittelter Aktienindex für chinesische Bauunternehmen ist derweil so niedrig wie seit 2011 nicht mehr. Der Aktienindex fiel am Montag um 4,7% und verzeichnete damit in diesem Jahr einen Einbruch von 51%. Die Aktien der umsatzstärksten chinesischen Bauträger Country Garden Holdings Co. und China Vanke Co. rutschten in Hongkong um mindestens 9,8 % ab und erreichten Rekordtiefs, während die Aktien des drittgrößten Bauunternehmen, Poly Developments and Holdings Group Co., in Shanghai mehr als 10% fielen.

China Immobilienmarkt Longfor

Longfor-Dollar-Anleihen erreichen nach dem Rücktritt des Vorsitzenden neue Tiefststände

Das Investment-Grade-Unternehmen Longfor war das erste einer kleinen Gruppe privater Immobilienunternehmen, das lokale Anleihen im Rahmen eines Programms verkaufte, das im August von der staatlichen China Bond Insurance Co. aufgelegt wurde, um solche Angebote zu garantieren. Ein Vertreter des Unternehmens sagte Anfang des Monats, dass Longfor einen zweiten Verkauf plane.

Lesen Sie auch

Dieses Programm sorgte zunächst für einen Aufschwung auf dem breiteren Markt für Dollaranleihen chinesischer Bauunternehmen. Der Optimismus verflog jedoch schnell angesichts der Sorgen um die CIFI Holdings Group Co., die Anfang Oktober, nur wenige Wochen nach der Aufnahme von Geldern im Rahmen des Garantieprogramms, einen Kupon für eine Wandelanleihe nicht einlöste.

„Der Verkauf der garantierten Anleihen könnte den Refinanzierungsdruck etwas lindern, aber er wird das Marktvertrauen nicht lange aufrechterhalten können“, sagte Yang Hao, ein Anleiheanalyst bei Nanjing Securities Co. „Letztlich brauchen die Anleger positive Signale von den Fundamentaldaten der Bauunternehmen“. Wichtig werden nun die vorläufigen Verkaufsdaten für Oktober sein, die am Montag von der China Real Estate Information Corp. veröffentlicht werden.

Longfor versuchte am Montag, den Markt zu beruhigen, indem es eine teilweise vorzeitige Rückzahlung eines 2023 fälligen Konsortialkredits bekannt gab und erklärte, dass sein Hauptaktionär während des morgendlichen Kurssturzes Aktien gekauft habe.

Die Schulden und das Eigenkapital des Unternehmens kletterten von den Tiefstständen der Sitzung, um die Verluste ein wenig einzudämmen. Dennoch schlossen die Aktien mit einem Minus von 24%, so dass der Kurssturz in diesem Monat mit 56% so hoch war wie nie zuvor. Longfors Dollar-Anleihen mit längerer Laufzeit, die in der vergangenen Woche einen Rekordeinbruch verzeichneten, fielen am Montag um bis zu 15 Cent weiter. Auch bei vier Onshore-Anleihen wurde der Handel eingestellt, nachdem sie um mehr als 20% eingebrochen waren.

FMW/Blooomberg



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage