Folgen Sie uns
Giovannie Cicivelli Tradingchancen

Finanznews

Ist das nicht seltsam? Marktgeflüster (Video)

Wo ist die Liquidität?

Veröffentlicht

am

Wir sind der zentralen Woche der US-Berichtssaison mit den Giganten der US-Tech-Branche, dazu die Fed-Sitzung, die Handelsgespräche zwischen den USA und China in Washington – und dennoch ist das Handelsvolumen an der Wall Street ausgesprochen dünn! Wo ist die Liquidität? Wann wenn nicht derzeit, wann denn kommt das Handels-Volumen wieder nach oben? Seltsam auch das Auseinanderdriften zwischen den Märkten Europas und der Wall Street – der Dax ist schwach auf der Brust, vor allem Deutsche Bank und Commerzbank unter Druck. Auseinanderdriftende Tendenzen auch bei der US-Berichtssaison heute – sowie den US-Konjunkturdaten. In Europa mehren sich die Sorgen vor dem Abschwung, nachdem Italien in die Rezession rutscht..

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€

3 Kommentare

3 Comments

  1. bären_karle

    31. Januar 2019 19:32 at 19:32

    super fugi…..

    sänk ju….häf a nais iwening….

  2. Michael

    31. Januar 2019 21:44 at 21:44

    Der Highflyer im skurrilen Mix seltsamer Bewertungen ist und bleibt für mich das wenig beachtete und selten diskutierte GBP. Basierend auf der höchst belastbaren Grundlage, das es schlimmer nicht mehr kommen kann, mag die Einschätzung auch nachvollziehbar sein, dennoch fehlen mir die wirklich überzeugenden Argumente für eine derartige Rally seit Mitte Dezember. Außer natürlich, schalte das Hirn aus und folge dem Chart, denn darin steckt die Wahrheit, die reine Wahrheit und nichts als die Wahrheit…

  3. Marko

    1. Februar 2019 15:30 at 15:30

    Das eigentlich Schlimme ist das da !

    https://www.onvista.de/news/beim-denken-ans-vermoegen-leidet-oft-das-denkvermoegen-183739403

    Für das GBP kann es wesentlich schlimmer kommen ! Wesentlich !!!

    Und der Brexit , das ganze „Gelumpe“ wäre eigentlich einfach zu lösen, diese Lösung würde den Briten „nicht schmecken“, aber : was soll`s ?

    Diese Lösung, wäre ein neues Referendum, aber : dies mit der Maßgabe : was wollt Ihr, den Eur , ja oder nein ? Wollt Ihr ein Mitglied Europas sein, dies „gleichberechtigt“ ?

    Eine Aufgabe des GBP, wäre wohl etwas „hart“ für die Briten.

    Aber :

    1. Der Nordirlandkonflikt wäre dann gelöst

    2. Schottland wäre „zufrieden“

    3. Gibraltar wäre immer noch GB

    4. GB, wäre immer noch da !

    Durch einen Beitritt zum hätte man die Macht, innerhalb Europas einzugreifen, dies wäre bei einem „harten Brexit“ nicht der Fall.

    6. Bei einem harten Brexit, dürfte GB sowieso „auseinander fliegen“ !

    7. Der Nachteil für GB wäre dann, dass der EUR Euch Briten dann erwischt hätte, die Briten wären dann „fest in europäischer Hand“

    Danach , nach einem möglichen Beitritt der Briten zum EUR, könnte man schon die Frage stellen :

    Ganz Europa ist von den Europäern besetzt ? – Ganz . 😀

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Das ist das neue Muster an den Aktienmärkten! Marktgeflüster (Video)

Es gibt ein altbekanntes und sich aber nun änderndes Muster an den Aktienmärkten!

Veröffentlicht

am

Es gibt ein altbekanntes und sich aber nun änderndes Muster an den Aktienmärkten: in den letzten Wochen war es fast immer so, dass vorbörslich vor allem in Asien die Märkte stiegen und damit die Futures nach oben zogen. Nun ist es vor allem Europa, das dann für einen Schub nach oben sorgt (sowie heute trotz wieder sehr schwacher Industriedaten aus Deutschland). Aber dann – so wie auch gestern – kann die Wall Street die Gewinne nicht halten und rutscht wieder ab. Der Dax aber bleibt stark – aber warum? Offenkundig gehen Kapitalströme aus den sehr teuren US-Aktienmärkten in die viel weniger teuren Aktienmärkte Europas, auch Chinas Aktienmarkt ist inzwischen viel zu heiß gelaufen..

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€

weiterlesen

Finanznews

Wie krank ist die deutsche Wirtschaft? Videoausblick

Die deutschen Einkaufsmangerindizes (09.30Uhr) werden heute ein entscheidender Faktor für die Welt-Märkte!

Veröffentlicht

am

Heute kommen die deutschen Einkaufsmangerindizes (09.30Uhr) – und das wird ein entscheidender Faktor für die Märkte nach den extrem schwachen Daten aus der deutschen Industrie in den letzten Monaten. Zeigt sich in den Daten eine ähnliche Erholungstendenz wie gestern bei den Daten aus China? Gleichwohl haben auch die besseren Konjunkturdaten aus dem Reich der Mitte gestern nicht verhindern können, dass alle US-Indizes im Minus schlossen (und dabei charttechnische Wende-Signale lieferten). Und das vor dem Hintergrund einer euphorischen Stimmung an den Aktienmärkten: viele glauben nun, dass die Aktienmärkte eine einfach zu bedienende Selbtsbereicherungs-Maschine seien und wetten auf weiter auf steigende Kurse und fallende Volatilität (VIX) – und das geht irgendwann schief..

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€

Beispielfoto für Industrieproduktion in Deutschland: Arbeit an einer Turbine von Siemens. Foto: Siemens (CC BY-SA 3.0)

weiterlesen

Finanznews

Überdosis guter Nachrichten! Marktgeflüster (Video)

Leidet die Wall Street heute an einer Überdosis guter Nachrichten? Oder: kaufe das Gerücht, verkaufe die Tatsache..

Veröffentlicht

am

Leidet die Wall Street heute an einer Überdosis guter Nachrichten? Zunächst heute Nacht die besser als erwartet ausgefallenen Konjunkturdaten aus China – das scheint den verbreiteten Glauben zu bestärken, dass das Reich der Mitte die Talsohle durchschritten habe. Dann der Bericht, wonach Pekinhg weitere Konjunktur-ankurbelnde Maßnahmen prüfen würde. Und schließlich dann noch die besser als erwartet ausgefallenen Zahlen von Morgan Stanley – eigentlich ein Traum-Szenario für die Bullen! Aber nach Start des Kassa-Handels an der Wall Street und dem Erreichen eines neuen Allzeithochs des Nasdaq 100 kamen dann Gewinntmitnahmen. Der Dax dagegen hält sich heute deutlich besser als die US-Indizes – morgen die wichtigen Einkaufsmanagerindizes aus Deutschland und der Eurozone..

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€

weiterlesen
Bitte abonnieren Sie unseren Newsletter.


Anmeldestatus

Meist gelesen 30 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen